08.06.2015

WMAI: Abenteuer Allrad in Bad Kissingen



Ich war auf der Messe Abenteuer & Allrad und hier siehst du was mir alles aufgefallen ist.



- Es ist meine erste Off Road Messe. 


- Ich habe eine Anfahrt von 555 km. 


- Die ersten 3 Land Rover die auch zur Messe wollen treffe ich schon vor der Abfahrt Stellingen in Hamburg. 


- Ich habe gleich am Anreise Tag meine kurze Hose an. Zum ersten Mal dieses Jahr, in Deutschland. 


- Das Essen ist sehr Knoblauch lastig. 


- Ich bekomme im Laufe der Messe öfter neue Nachbarn. 


- Essen ist ein sehr großes Thema. 


- Der Platz am Wasser und im Schatten gefällt mir ausgezeichnet. 


- Es werden 21 Shuttle Busse eingesetzt.  


- Ich sehr lange nicht mehr so leckeres Lamm Fleisch gegessen. 


- Hier stehen viele Defender rum, die 20  oder 30 mal so viel kosten wie meiner aber vor dem HBM bleiben fast alle stehen. 


- Mittagsstunde in der Hängematte ist großartig. 


- Eine Nacht im Camp Ground kostet 15,- Euro.


- Stellplätze werden nur unter bestimmten Bedienungen weiter vermietet. 


- Es langt ein Spaten um einfach mal so ein Loch zu buddeln. 


- Nachts ist es herrlich ruhig. 


- Der Eintritt für die Messe ist 15,- € pro Tag oder 25,- € für alle Tage. 


- Ich schlafe die ersten beiden Nächte unruhig. 


- Bis Samstag Abend spielt jemand Blockflöte. Es ist keine Verbesserung zu erkennen. 


- Wenn man die Dichtung am Wassersack mit einbaut dann tropft es es auch nicht mehr. 


- Viele kommen nur für einen Tag. 

- Wir schaffen es, uns 3 Tage über Abschleppseile zu unterhalten. 

- Ich bin fast ohne schrauben hin und zurück gekommen. 

- Auf der Rückfahrt habe ich 1 1/2 Stunden im Stau gestanden. 

- Allen mit denen ich gesprochen habe, haben noch etwas vergessen einzupacken. 



















Hier ist der Link zu den anderen WMAI's und hier gibt es einen Support Artikel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.