29.09.2015

Modeblogger in Санкт-Петербург


Wir bleiben noch einen Tag in Sankt Petersburg und erkunden zu Fuss die Stadt. 


Morgen geht es dann weiter nach Finnland. 

Volker hat das Funkgerät repariert. Kabel der Zuleitung hatte sich gelöst. 

Ich habe heute nix geschraubt. Dafür 3 WMAIs geschrieben

Ja Sankt Petersburg. Ne Stadt halt. Zu laut. Zu viele Leute. Touristen mit Seflie Stick. Modeblogger. Hochzeitsfotografen die alle (min. 5 Stück) bei dem Wetter keinen Blitz benutzen. Es ist bewölkt. 
Dann gab es noch asiatische Touristen die Tore fotografiert haben. Das ist oft passiert.  
Volker hat auch viel fotografiert. Ich habe mir die Mädels angeschaut. 

Essen waren wir bei einem Italienischen Restaurant. Sehr Lecker. Kleine Portionen. Wieder doppelt bestellt. Tore war erst ein Problem. Dann kurz geredet. Dann wieder der Liebling des Ladens. 

Es ist irgendwie hektisch hier. Jedenfalls wenn man aus der Wildnis kommt. Wir wollen wieder an Strand. 

Wir konnten überall mit Kreditkarte bezahlen. Rubel habe ich seit heute morgen nicht mehr. Habe mein letztes Bargeld der Reinigungskraft auf meinem Zimmer gegeben. 

Gleich gehen wir noch was Essen. Diesmal ohne Tore
























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.