05.10.2015

Rentiere, Wasserkessel, fahren, schrauben und essen.


Heute bin ich mal wieder viel gefahren. Aber in die Stadt des Weihnachtsmann bin ich nicht erst gekommen. Dafür mal wieder einen Stellplatz am Wasser. 

Diesmal ist es ein ganz offizieller Parkplatz. Der auf 3 Ebenen von der Strasse zum Wasser ins Tal führt. 
Sehr schön. Es ist windstill. Wir haben so 3 Grad und der Schnee ist nicht liegengeblieben. 

Ich sitze jetzt am Feuer und versuche warm zu bleiben. 

Zum Glück habe ich heute eine Wasserkessel kaufen können. Den stelle ich mir mit heissen Wasser ins Auto. Das sollte ein wenig Wärme bringen.
Und meine Wärmflasche kann ich damit natürlich auch gut füllen. 

Gestern sind wir ja fast 300 Km gefahren und heute auch so an die 270 Km. Bekomme das Gefühl das wir zuviel fahren. 

Volker hat sich heute auch eine Murrikka gekauft. Die ist hier in Finnland natürlich viel günstiger. Ich konnte mich gar nicht mehr daran erinnern das meine auch mal so neu und blank ausgesehen hat. 

Die ersten Rentiere haben wir heute auch gesehen. Dazu auch gleich ein Schild mit einem Rentier drauf. Wir sind mal schauen gefahren. Doch der Hof war leider leer. Als ich beim Nachbarhof gefragt habe hat die ältere Frau mich leider nicht verstanden. 
Doch die wusste sich zu helfen. Sie hat erst mal den Junior aus der Mittagstunde geholt. Der konnte Englisch. Hatte aber auch keine Felle. Ich möchte mal kurz warten. Er verschwindet im Haus und es dauert und dauert. 
Er ruft in der Zeit bei 3 Leuten an. Insgesamt kommt ein Fell zusammen und das könnte in einer Stunde hier sein. 
Wir wollten aber eher 3 haben. Schade. Wir bedanken uns. Wirklich sehr nett. 

Morgen in der Stadt des Weihnachtsmanns wird es wohl Felle geben. 

Beim Einkaufen habe ich heute Schokolade mit Lakritzfüllung gefunden. Das klingt sehr seltsam. Ich habe erstmal 3 Tafeln gekauft. Mega Lecker. 

Ach ja und schrauben war heute auch. Ich habe mir ein Aussen Thermometer angebaut. Jetzt weiss ich nicht nur wie warm es im Auto ist sondern auch wie warm es draussen ist. Sehr praktisch. 














Fotos: Volker 

Text und Fotos: Dennis 



Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.