16.10.2015

Wie mich Dänemark empfangen hat.


Das schöne Wetter scheint vorbei zu sein. Habe ja schon viele Tage keinen Regen mehr gesehen. Und seitdem ich in Dänemark bin regnet es in einer Tour. 


Ich bin ja viele hundert Kilometer auf Schotter gefahren. Das war ein großes Vergnügen und nie ist was passiert. Kaum bin ich in Dänemark da fliegt mit auf einer 3 spurigen schnell Strasse ein Stein voll in die Scheibe. Scheibe ist noch ganz. Aber vor dem nächsten TÜV muss die wohl neu. Naja war eh nicht mehr die beste. 

Es kommt Festival Stimmung auf. 

Ich bin in Roskilde. Da war ich ja schon einige male im Sommer auf dem Festival. Jetzt ist auf dem Gelände natürlich nix los. Es regnet ja auch wie sau. 
Aber Erinnerungen kommen da schon schnell wieder. Ich werde morgen nochmal hinfahren und versuchen ein paar Fotos zu machen. 
Heute war es schon dunkel. 

Heute gehe ich mal essen.

Ich bin in der Innenstadt bei einem Inder. Großes "Free WiFI" Schild im Fenster aber irgendwie funktioniert das nicht. Na sei es drum. 
Habe Mango Lassi bestellt und Lamm mit Spinat. Hoffentlich bekomme ich das auch. Die Karte ist in dänisch. 

Zum Frühstück gab es die letzte Portion Zwieback die ich von meinen Eltern zum Geburtstag bekommen haben. Das ganz schön alleine in der Sonne an einem Stand. 
An dem Strand habe ich auch die Fotos der Holzhütte gemacht. Das ist eine Umkleide. Welch ein Aufwand. 

Vielleicht wundert es nicht nur Lukas das ich heute schon in Dänemark bin?

Mir war heute nach einem Fahrtag. Ne ganze Tankfüllung habe ich verfahren. Nur E Strasse. Sehr langweilig. Aber schafft halt am meisten wenn man Strecke machen will. 
Die Öresundbrücke kostet 47,- Euro mit dem Landrover. Man kann mit schwedischen und dänischen Kronen bezahlen. Und in Euro. Wenn man 50 Euro hingibt kann man sich aussuchen ob man schwedisches oder dänisches Wechselgeld möchte. 
Natürlich kann man auch mit Kreditkarte bezahlen. So wie überall in Skandinavien. 

Was beim Inder so alles passiert.

Ich bekomme den Reis in einer Schale und den Spinat mit dem Lamm in einer anderen. Ein Teller steht auf dem Tisch und Besteck liegt bereit. 
Ich fülle mir den Spinat in die Schüssel mit dem Reis. So macht man das zb. in Thailand.
Der Chef kommt vorbei und fragt ob alles ok ist. Ja danke. Alles auf Englisch. 
Dann kommt er kurz danach nochmal. Er wirkt leicht unruhig. Holt Luft. Und erklärt mir das hier in dem Lokal der Teller benutzt wird. Normal jedenfalls. 
Ah ok. Ja klar. Hatte ich mich auch schon gewundert. 
Ob alles ok ist oder ich noch was möchte? Ja, so Brot wie die gegenüber. Ja, ok. Der Chaf sagt das es aber extra kostet. Ja, ich habe nix anderes erwartet. 
Ich gibt verschieden Geschmacksrichtungen. Ich wähle Knoblauch. 
Das Brot kommt. Es ist sehr lecker. Ich denke so bei mir. Na Jung haben die Augen wieder mehr Hunger gehabt als der Magen. 
Dann komm der Chef und bringt noch ein Hauptgericht ohne Reis. Das würde nix extra kosten und dann bräuchte ich das Brot nicht so trocken essen. 
Nun bin ich aber echt satt. 
Jetzt kommt noch ein indischer Chai Tee. 

Noch was für die Technik Freaks.

Ich habe heute im vorbeifahren eine Waage gesehen die wohl die Polizei bei Kontrollen benutzt. Es war aber keine Polizei zu sehen. 
Die Chance konnte ich mir nicht entgehen lassen. Wollte ich schon immer mal wissen was der himmelblaue Defender so wiegt. 2690 hat die Waage angezeigt. Aber es passten zu dem Zeitpunkt noch 100 Kg an Diesel ins Auto. Also 2790 Kg. Das ist 250 Kg unter dem was im Fahrzeugschein als maximal Gewicht angegeben ist.
























Text und Fotos: Dennis 



Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.