29.05.2016

Ich bin zu Hause angekommen.



429 Km nur gerade aus. Das kann ja nur ein langweiliger Tag werden...


Hatte ich mir jedenfalls so gedacht als das Navi mit die frohe Botschaft überbracht hat. Es läuft wirklich gut und ich fahre die ersten zwei Stunden stramm durch. Teilweise zwar nicht mal mit 50 kmh und im Dritten. Nein kein Stau. Berge. Es ist aber nur auf der einen Seite so langsam. Die andere geht. 

Es ist 4 mal Stau. Zum Glück immer auf der anderen Seite. Als ich das so denke sehe ich mit mal nur noch Bremslichter und es steht. Oh nee. Wenn die Zäune an der Autobahn nicht wäre dann... Ich würde schon einen Weg finden. 



Es geht also über Land weiter. Schön über die Dörfer. Kurz vor Hamburg dann wieder auf die Autobahn und dann bin ich auch bald zu Hause. 

In einem Ort will ich kuppeln und das Pedal lässt sich gar nicht rein drücken. Hä? 
Wat is dat denn? 
Da vorne ist eine Tanke. Gerade noch raufgerollt. Haube auf und mal schauen. Flüssigkeitsstand in der Kupplungspumpe? Nicht zu viel drin aber auch nicht leer. Das kann es ja auch nicht sein. Dann würde sich das Pedal ja auch ganz durch drücken lassen, ohne Wiederstand. 
Hmm. Und nun? 
Den Deckel vom Pumpen Gehäuse mal eben abgeschraubt. Ah ha. Interessant. Aber auch nicht schlauer. Die Stange hat spiel. Nicht zu wenig. Flüssigkeit tritt aus. Späne sind zu sehen. 

Temperatur test? Scheint alles ok zu sein. An der Kupplung selber auch. 
Noch mal kurz mit Fahren. Vielleicht nur verklemmt. 
Ich will von der Tanke runter. Ersten rein. Kupplung kommen lassen. Ach das geht ja nicht. Also Kupplung lassen wie sie ist und anmachen. Jo Springt an. Wusste ich auch. Hatte ich schonmal probiert. :-)
Ach was steht die blöde Kuh da so rum. Nun fahr doch. Gang rausgerissen. Hmm. Geht nicht wieder rein. Ok, noch mal. 
Ich stehe quer in der Auffahrt. Der typische Deutsche kommt nicht auf die Tanke und macht Zeichen die bedeuten das er blöde ist. 
Ich rufe ihm zu: Kupplung defekt. Er findet doch einen anderen Weg. Welch Wunder. 

Ok dann auf die Strasse. Erster. Zweiter mit zwischen gas. Dritter. Das ja geil. 
Äh. Vierter? Leerlauf. Äh. Leerlauf. Rumrühr. Leerlauf. Dritter. 
Hmm. Blöd. 
Kupplung. Nee. Nicht besser. Im dritten auf die Autobahn? Nee. Im dritten über Land? Hä? Elbe und so? 
Also einen guten Parkplatz gesucht und 6 mal die 2. ADAC, mein Name ist "kann ich mir nicht merken" wie kann ich ihnen helfen? 
Der Defender und ich haben uns gestritten!
Ok, wir kommen und helfen. 
Ich werde mit dem Defender nach Hause gefahren. (116 Km) Wir quatschen die ganze Zeit über andere Länder und Reisen. Großartig. Vielen Dank an das Team vom ADAC wie immer schnelle und unkomplizierte Hilfe. 
Morgen werden Teile bestellt. Donnerstag soll es zum Festival gehen. Hoffe das es klappt. 

Von Volker habe ich noch ein paar Kuchen Fotos bekommen. Die sind von meinem Kuchen Experiment und die wollte ich dir nicht vorenthalten. 






Fotos: Volker
Text und Fotos: Dennis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.