20.06.2016

WMAI: Polen 2016



12 Tage Roadtrip durch Polen und das ist mir aufgefallen.

  • TK Fisch wird lose im Supermarkt verkauft. 
  • Kurz nach der Grenze stehen stabile Frauen ganz alleine in Wald und schauen gelangweilt. 
  • Es wird mit ganz normalen Autos über Wiesen und Feldwegen gefahren.  
  • Stahlsandbleche eignen sich auch zum Zaunbau. 
  • In einigen Supermärkten kann auch mit Euro bezahlt werden. 
  • Hier ist das WMAI von Polen bei der Ostseeumrundung 2015. 
  • Diesel bekomme ich für 97 Cent. 
  • Wir treffen viele Angler.
  • Diesel wird nicht in Liter sondern in dm3 verkauft. 
  • Es gibt Fahrradständer aus massiven Vollholz. 
  • Ich fange keinen Fisch. 
  • Gelbe Metalzäune grenzen den Bürgersteig von der Strasse oft über sehr viele Meter ab. 
  • Auf Getränke Dosen und Wasserflaschen ist keine Pfand.  
  • In einem Supermarkt öffnet die Verkäuferin den obersten Knopf an der Bluse als sie mich sieht. 
  • Volker darf jeden Tag ein Bier meiner Wahl trinken. 
  • Das Hufeisen mit der Öffnung nach oben ist in Polen nicht so verbreitet. 
  • An kleinen Strassen sind Rot Weisse Schilder auf Bäumen aufgemalt. 
  • Bei EC Kartenlesegeräten gibt es keinen Sichtschutz. 
  • Die Strassenbegrenzungspfosten sind Rot Weiss. 
  • Kreuz ein Zug eine Strasse gibt es ein sehr lauten Horn Signal. 
  • Die Höhen Schilder vor einem Tunneln zeigen erst 4,1 m an und 25 Meter weiter dann nur noch 3,5 Meter. 
  • Diesel heisst ON. 
  • 15 W 40 bekomme ich für 2 Euro pro Liter an der Tankstelle. 
  • Biltzerkästen sind Gelb angestrichen und oft gibt es vorher Warnschilder. 
  • Hofhunde sind oft an einer langen Kette angekettet. 
  • In Garagensiedlungen hat jede Garage einen Schornstein. 
  • Viele Leute sind zwischen den Dörfern zu Fuss unterwegs. 
  • Busse werden auch von Erwachsenen benutzt. 









Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen

Hat dir das WMAI gefallen? Hier gibt es noch viel mehr davon. 


Was ist dir aufgefallen? 

Text und Foto: Dennis 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.