03.09.2016

Nord Dänemark, Bratkratoffeln am Strand und nur das Meer rauscht.


Ich war gestern zu müde um noch was zu schreiben bzw. die Muse hat mich irgendwie nicht geküsst. Dafür aber heute morgen. 
Also was war gestern los?

Fahren: 
Ich bin von Vejers Strand zum Strand zwischen Rødhus und Blockhus gefahren. Zur Navigation habe ich meinem Garmin Navi mehr vertraut als dem Iphone. Das Garmin Navi kennt mich und meine Vorlieben immer besser oder kommt mir nur so vor. (Frage an die Technik Nerds lernt mein Navi meine Vorlieben für kleine Nebenstrassen?)
Es kann auch sein das ich mit den Einstellmöglichkeiten besser zurecht komme. Jedenfalls hat mich das Navi schön, ohne viel Verkehr und anderen Leuten die es eiliger haben, über kleine Strasse in den Norden gelost. Ich habe ja keinen Zeitdruck und so war es richtig schön. Dauert natürlich länger aber ich habe immer das Gefühl so mehr vom Land zu sehen. 

Essen:

Heute morgen war ich ganz früh beim Bäcker. Da gab es ein Meterbrot das noch warm war, ein Schokoteilchen und 2 halbe Liter Kakao. Der Spaß hat mal knappe 10,- Euro gekostet. Ich erzähle immer den Leuten das ich mit 10 Euro pro Tag für Essen auskomme. So wird das ja mal nix. 

Unterwegs halte ich endlich mal an einem Verkaufsstand an der Strasse an. Da wollte ich schon immer mal schauen. Es riecht nacht frischen Zwiebeln. Für mich ein guter Geruch. Ich nehme gleich 3 Stück mit. Dazu noch eine Gurke und eine Zucchini. Alles zusammen für 5,- Euro. 

Abends am Strand gibt es dann Bratkartoffel, Zwiebeln und Eier. Es sah so nach Regen aus und das Tarp wollte ich nicht aufbauen. Sieht dann nach Camping aus und das ist hier nicht erlaubt. Also habe ich mal ausprobiert wie ich im Auto kochen kann. Gaskocher und Pfanne zwischen die Beine. Gut vorher überlegen ob und wie man sich bewegt. Vor dem Kochen alles in Griffweite legen und dann los. Klappt gut. Gegessen habe ich dann draussen und auf der Motorhaube. 

Schrauben:

War gestern auch mal wieder dran und ich bin noch nicht ganz fertig geworden. Das Licht macht mir ein wenig Kummer. 
Auf der rechten Seite ist das Standlicht schon länger kaputt. Das habe ich mir mal angesehen. Das Masse Kabel war los. Einfach zu beheben. Habe ich bloss die letzten zwei mal nicht gefunden als ich geschaut habe. Das klappt also erst wenn man mitten in Dänemark alleine auf einem Parkplatz am Wald steht. 
Ich wollte die Masse Kabel der Hauptscheinwerfer auch noch überprüfen aber dann fing es an zu regnen. Mir ist beim Fahren eine Idee gekommen wonach ich mal schauen sollte. Die Birnen leuchten aber sie sind nicht besonders hell. Ich denke es sind die Stecker. Habe aber alles dabei um das zu Reparieren. Hoffe ich jedenfall. 


Heute werde ich mal auf einen Stellplatz fahren. Den habe ich mir gestern kurz angesehen. Da kann ich ein Tarp spannen, Feuer machen und das Auto reparieren. So ist jedenfalls mein Plan. Magnus kommt am Sonntag also bleibt dafür noch genug Zeit. 

Bei hochladen und aussuchen der Fotos ist mir gerade aufgefallen das der Schäkel sich losgespielt hat. Den werde ich gleich mal wieder fester zusammen schrauben. ;-)













Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen

Text und Fotos: Dennis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.