07.09.2016

Norwegen: Mein erster Elch, Schotterstrassen und schwimmen im See.


Wir sind wieder im Base Camp und es gibt einen Plan für Morgen. Reidar sagt die Deutschen haben immer einen Plan. Ich denke das stimmt. Doch wie sieht der aus?


Die Runde die wir heute über ein paar Tracks machen wollten sind eher nur Schotterpisten geworden. Doch das war ok. Magnus und ich haben gemerkt das uns Tage ohne fahren zu wenig sind und nur Autobahn oder Schnellstrassen zählen bei uns nicht zum fahren. Es muss ja nicht jeden Tag sonst wie weit sein aber fahren sollte dabei sein. 

Morgen wollen wir alleine weiter. Uns fehlt das Wasser. Wir haben heute einen Parkplatz am See gefunden. Da haben wir Rindswurst gegessen und sind mehr oder weniger im See geschwommen. Ich am wenigsten, die Hündin am meisten. Der Platz wäre super gewesen um den gleich mit dem GPS Tracker zu markieren. Der steht mir ja aber noch nicht zur Verfügung. Erklären kann ich es leider auch nicht wo der war. 
Es ist gut möglich das es ganz viele solcher Plätze gibt. Wir werden morgen mal schauen. 
Magnus bringt mich gerade durch einander. Ich versuche zu schreiben und er hat das Händy in der Hand und erzählt mir was es neues auf Facebook gibt. 

Dann mal zu den wichtigen Dingen. 

Essen:

Zu Mittag die Rindswurst am See. Als Frühstück gab es Brot und gekochte Eier. Eben gab es einen Salat mit Essig und Öl. Und nachher gibt es noch die restlichen beiden Koteletts und Lachs aus der Murrikka.

Fahren: 

Gefahren sind wir so 2 oder 3 Stunden. Mit Pausen. Das war ok. 

Schrauben:

Nope. Ich möchte mal noch mal das Gearbox Oil kontrollieren. Da muss bestimmt nochmal wieder was nachgekippt werden. Aber nicht heute. 

Wir wollen also morgen ein wenig Richtung Osten fahren. Magnus hat sich auf der Karte was angesehen. Mal sehen ob wir vielleicht mal angeln. 

In der Hängematte gab es heute eine Mittagsstunde für alle Drei. Zum Glück habe ich eine Gäste Hängematte dabei. Also kein Problem. Das hat mir mal wieder gut gefallen. Das Wetter war wunderbar. Der Wind ist weg. Hoffe wir haben weiter so schöne Tage und wir finden so schöne Plätze für die Hängematte. 

Ach heute ist noch was großartiges passiert. Ich habe meinen ersten Elch auf dieser Reise gesehen. Der stand einfach an der Strasse und ich habe gleich ein Foto gemacht. 



















Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen

Text und Fotos: Dennis

Fotos: Magnus

1 Kommentar:

  1. Tach,

    die Kuh auf dem einen Bild am Straßenrand ist aber jetzt nicht der Elch aus dem Text...oder :P :D
    Ansonsten schau ich immer wieder auf deine Seite zum träumen. Sehr schön was du machst...würde auch gern so viel reisen können.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.