21.12.2016

Die Anfängerfehler haben wir so langsam mal durch.


Volker ist zufrieden mit dem Tag heute. Er meint wir haben viele Situationen besser gemeistert als in den ersten Tagen, die wir hier waren. 


Zb. Den Mofafahrer der uns heute den Weg zeigen wollte. Unser Navi kannte auch den Weg und wir haben den Campingplatz auf Schlag gefunden. Ohne dafür Geld bezahlt zu haben. 

Oder auch die vermeintliche Panne an der Strasse. Bei dem ich jemanden mitnehmen sollte. Die drei einheimischen Fahrzeuge vor mir hat er nicht versucht anzuhalten. Da habe ich dann sogar gemerkt das etwas nicht stimmt. 

Die Nacht verbringen wir im Oasis Palmier Camping (Zagora)

Als wir ankommen ist der Platz leer. Wir bekommen Tisch und Stühle hingestellt. Jeder bekommt einen Teppich vor das Auto. Volker möchte sich gleich anmelden und der Betreiber meint das hat noch Zeit. 
Etwas später kommt er mit einem Tee Gedeck und den Anmeldebögen zu uns. Bezahlen soll wir bei der Abreise. 
Am Eingang stand ein Schild mit 20 DH. Mal sehen was wir bezahlen sollen. 

Der Platz eignet sich auf jedenfall sehr gut um mal nach dem Auto zu schauen. Getriebeöl habe ich keine 100 ml nachgefüllt. 
Motoröl ist im unteren dritten von Normal. Fast 5000 Km bin ich bis jetzt gefahren. Läuft also. 

Die Standheizung habe ich versucht zum laufen zu bekommen. Ich vermute Luft in der Dieselleitung. Ich habe eine Spritze dabei um Diesel aufzufüllen. 
Im Schlauch von der Pumpe zum Motor steht Diesel. Das ist schon mal gut. Im Motor selber ist nix. Ich befülle den Motor. Startversuch. Ja, läuft. Das war ja einfach. Es qualmt ganz gut. Warme Luft kommt auch. Dann geht der Motor wieder aus. 
Weitere Startversuche bleiben Erfolglos. Da muss ich noch mal bei. Aber nicht jetzt. Das mache ich beim nächsten Pausetag. 

Wie sehen unsere Reisepläne aus? 

Morgen geht es nach Mhamid. Das sind noch 100 KM, Strasse. Also kein Problem. Dann wollen wir uns Erg Chegaga anschaue. Also ein kleines Stück Wüste. Die ist nicht weit von Mhamid weg. Wir wollen uns mal um sehen und spontan entscheiden wie wir weiter vorgehen. 

Vielleicht ist das eine gute Gegend um da Weihnachten zu feiern. 

Der weitere grob Plan ist dann in Richtung Atlantik zu fahren. Über Pisten und kleine Strassen. Vielleicht Richtung Tan Tan. Und dann am Atlantik Richtung Norden. Aber das ist alles noch nicht in Stein gemeisselt. Wir mögen uns nicht mehr als ein paar Tage vorher festlegen und selbst dann verwerfen wir die groben Pläne wieder und es kommt eh alles anders. 

Mit Herman-unterwegs habe ich auch Kontakt aufgenommen. (Danke für den Kommentar. Sowas hilft uns immer weiter. Wir hatten es auch schon mitbekommen) Wir sind zwar grob in der selben Gegend aber im Moment sind wir noch zu weit auseinander. So wie es heute aussieht wird es kein Treffen geben. Schade. 

Wie warm ist es eigentlich bei uns?

Das ist unterschiedlich. Hängt also stark davon ab wo man gerade ist. Gestern in den Berg lag Schnee. 
Gestern morgen hatte ich von innen Eis an den Scheiben und es war minus 3 Grad. 

Heute morgen sind plus 4.  Über Tag ist es zu warm um in der prallen Sonne zu sitzen. Abends wenn die Sonne weg ist mag man ohne Feuer nicht lange draussen sitzen. Ab hier wird es besser. Also trockener und wärmer.  In den anderen Gegenden ist es dann so feucht geworden. 

Heute möchte ich Sebastian und Dominik zu Ihren Geburtstagen gratulieren. Lass es euch gut gehen.










































Fotos: Karen und Volker 

Text und Fotos: Dennis


Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen



Kommentare:

  1. Super Bilder, beneide euch da es dieses Jahr nicht nach Marokko geht.

    Tipp wenn ihr nach tan Tan fahren wollt zum übernachten. ksar Tafnidilt super essen, super Camping super Hotel mit nettenfranzosen die sich auskennen

    Ksar Tafnidilt

    https://goo.gl/maps/5VYp3qBfkXA2

    AntwortenLöschen
  2. Hi Dennis,
    gute Zeit für Euch! Ich genieße Deine Beiträge, die super Fotos und die Jungs kennen noch einen mehr in Marokko...
    Schönen Jahreswechsel wünsche ich Euch und weiterhin viele neue Erlebnisse abseits der eingefahrenen Wege!

    Besten Gruß
    Simon

    AntwortenLöschen
  3. Ach so, gerne hätte ich das Passwort für den GPS Standort checker!
    Gruß
    Simon

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.