08.12.2016

Wie wir es schaffen das heute jeder einmal nass geworden ist.




Ich habe es als erster geschafft. Beim Tanken. Bei Repsol. Es fing damit an das ich nur noch sehr wenig Diesel im Tank hatte. Im letzten Moment kommt eine Tankstelle. Sogar auf Sichtweite von der Autobahn. 



Ich fahre zur Säule. Die Zapfsäule mit Diesel ist mit einem Papier Schild übergeklebt. Spanisch. Ok, wahrscheinlich defekt. Ich fahre zur nächsten. Kurz vorher geht das Auto aus. Kein Sprit mehr. Ich stehe mitten auf der Tanke. Eine junge Frau arbeitet als Service Kraft und versucht mir zu helfen. Ich starte und will weiter zur Säule fahre da drängelt sich einer vor. Na toll. Der Motor dreht hoch. Ok. Luft in der Dieselleitung. Nun aber schnell. Ich fahre zur LKW Säule. Da steht Volker auch. Hier kommt kein Diesel raus. Die junge Frau meint wir sollen zu ihr fahren. Na ob das klappt? Noch mal angemacht. Schnell einen Gang rein und los. Motor heult auf. Und stirbt ab. Ich rolle. Rolle weiter. Jo passt. Ach nee, schon wieder so ein Schild auf der Diesel Säule. Die Frau fragt mich wie viel. Jedenfalls nehme ich es an. Ich zeige ihr einen 50.- Euro Schein. Diesel? Jo. 
Ah ha. Das Schild hat scheinbar was anderes zu bedeuten. Diesel kommt jedenfalls raus. 
Ausgezeichnet, ich bezahle und der Defender springt super an. Alles gut. 

Volker will noch was in der Tankstelle schauen. Ich schaue mich draussen um. Ah, ein Wasserhahn. Auch mit einem spanischen Schild dran. 
Ich hole meinen zweiten Wassersack und will den ein wenig auffüllen. Sack untergehalten und den Schieber auf volle AK. 
Alter, ist da Druck drauf. Der Sack fliegt mit aus der Hand und ich bin geduscht. 
Ok, schnell den Sack wieder untergehalten und halb voll laufen lassen. Die Mittelstellung um den Wasserfluss zu stoppen finde ich nur schwer. Nun bin ich echt nass. Die junge, sehr nette Frau hat es zum Glück nicht gesehen. Bzw. sich nix anmerken lassen. Leserfrage: Gibt mal da Trinkgeld wenn einem beim Tanken geholfen wird? Wenn ja wieviel und gebe ich es an der Kasse ab oder drücke ich es der Frau draussen in die Hand?

Ok, Volker ist auch Fertig, dann mal weiter. 

Wir fahren durch eine ganze Stadt nur aus Folien-Gewächshäusern. In so einer ähnlichen Gegend war ich schonmal. 

Wir wollen zum Strand. Volker hat eine Vision von der Zufahrtsstrasse. Irgendwie kommt mir das hier bekannt vor. Ich finde die Zufahrt zum Strand und da bin ich mir sicher. Hier war ich schon mal. Das war vor zwei Jahren. Aber da stand nicht so viel Wasser auf den Sandwegen. Ich lotse Volker über Funk zu meinen Standort und er nimmt Schwung für die Wasserlöcher. Dabei übersieht er das seine Seitenscheibe auf ist. 
Jetzt hat er seine Dusche bekommen. 

Lemmy nimmt seine Dusche dann in den Wasserlöchern. 

Was ist noch passiert? 

Manni und Petra finden meinen Blog super und hatten viel Spaß beim Lesen. Die beide wollen jetzt wenn sie bei Amazon einkaufen, meinen Link benutzen, damit ich ein wenig Provision bekomme ohne das es teurer wird. Vielen Dank dafür. 

Volker hat heute gekocht. Für ein Feuer ist es hier zu windig. Das Essen war eher Gemüse lastig. Heute war ja schon wieder Feiertag. Ich habe zwar einen Schlachter gefunden, der heute auf hat aber da habe ich nur Brot gekauft. 


Morgen holen wir Karen vom Flugplatz ab. Da freuen wir uns beide drauf. 200 Km sind es noch bis dahin. Also kein Problem. 

Wir sind sehr gespannt auf Marokko. Fast schon zu gespannt. Spanien ist diesmal nur eine Verbindungsetappe und irgendwie nicht mehr so neu wie beim letzten mal. Es dreht sich alles nur um Marokko und wie es da wohl ist und was wir vorher noch besorgen müssen. 

Haben wir denn auch an alles gedacht? 

Ich bin dadurch noch gar nicht richtig in Reisestimmung gekommen. Es ist schön hier und Spanien ist halt nicht nur eine Verbindungsetappe. Es ist ein super Reiseland. Aber leider nicht in meinen jetzigen Gedanken. 

Die Kamera funktioniert auch wieder. Mit der war ja eigentlich auch nix los. Es war nur die eine Speicherkarte. Davon habe ich zum Glück noch andere mit. Also auch da alles wieder gut. 

Volker hat heute mit der GoPro ein paar Aufnahmen gemacht. Das finde ich großartig. Mich überfordern Videos. Danke. 

Wie geht es dem HBM?

  1. So wenig Ölverbrauch wie noch nie. 
  2. Kaum Ölverlust über die Entlüftung und das Peilstabrohr. 
  3. Ich habe den Ölpegel deutlich reduziert. Bin wohl sonst mit zu viel Öl gefahren. 
  4. Lenkung ist super und ich habe keinen Bammel mehr in den Serpentinen
  5. Schaltung ist auch viel besser. Also die Gänge gehen viel besser rein. (Wenn das Öl warm ist)
  6. Die Dieselleitung der Standheizung muss ich noch entlüften. 
  7. An der Winde müssen noch neue Stecker für die Fernbedienung montiert werden (Habe ich dabei)
  8. Am Getriebe hängt trotz neuer Dichtung immer noch ein Tropfen Öl.
Also alles im grünen Bereich. Morgen geht es weiter. 


























Ab hier kommen das Video und die Fotos von Volker: 














Text und Fotos: Dennis


Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.