10.07.2017

Fotos und die Story vom Samstag zum Land Rover Treffen am Lanker See.


So ein kleines Treffen ist schon was schönes. Mal hat Zeit mit jeden zu sprechen. Man isst zusammen. Es wird Kuchen mitgebracht. 

Es waren genug Kanus, Boote und Bretter zum Stand up Paddeln verfügbar. 


Ich habe mich für eine gemütliche Runde im Kanu mit Sven entschieden. Einfach mal ausprobieren. 
Als wir am See ankommen, fallen mir sofort die Wellen auf. Oh Oh. Die waren gestern nicht da. Und das wo mir oft seekrank wird. 
Naja versuchen wir es mal. Sven meint das die Wellen ganz schön hoch sind und das wir nicht viel Spass haben werden. 
Ok, ich soll vorne sitzen. Ins Boot komme ich gut. Wackelt gar nicht so doll wie ich dachte. Sven sitzt hinten. Er sagt mir was ich machen soll. 

Eigentlich alles ganz einfach. Wir fangen an zu paddeln. Das Wasser spritzt mir ins Gesicht. Uhi. Wird das jetzt die ganze Zeit so? 
Scheinbar ja. Wir drehen eine kleine Runde. Mir ist nicht ganz wohl dabei. Sven auch nicht. 
Komm lass uns wieder ans Land. Ja, ok. Beweisen müssen wir uns ja nix. 

Die anderen kommen besser zurecht und fahren bis Plön. 

Ich baue mir die Hängematte auf. Zeit für eine Mittagsstunde. Das Tarp flattert ganz schön. Der Wind scheint mehr zu werden. Man gut das wir nicht auf dem See sind. 

Ich baue Tarp und Hängematte ab. Brauche ich beides heute nicht mehr. Heute Abend geht es zu einem Geburtstag und ich muss das Event leider früher verlassen. 

Zu Mittag mache mir eine Nudel Pfanne. Sonst ist nicht viel los. Die meisten sind auf dem See. Die anderen diskutieren über Hamburg und G20. Da habe ich keine Lust zu. 

Irgendwie bin ich die letzten Tagen eh schon so müde. Da kann ich mich auch nochmal hinlegen. Ich schlafe nochmal richtig gut und scheinbar auch viel zu lange. Als ich wach werde sind schon alle wieder da. Das war wohl mal nötig. Aber nicht so beabsichtig. 

Wir unterhalten uns noch über Muurikka und Essen machen und dann geht es für mich zum Geburtstag. 

Ich habe den Einsteller der Trommelbremse noch raus gedreht. Mal läuft alles frei und mal nicht. Sehr unbefriedigend. 

Als ich beim Geburtstag ankomme ist die Felge schon wieder warm. 

Am Sonntag bin ich dann nochmal in die Werkstatt. Nehme den Reifen ab und sehe das es zwei Einsteller für die Trommel gibt. Ich drehe auch an der zweiten Schrauben. Sofort läuft das Rad frei. Ich hoffe das da der Fehler war. 

Ich packe noch ein paar Sachen zusammen und dann kann es am Mittwoch nach Polen gehen. Das Event Land Rover Only steht an. Ich bin gespannt.


















Text und Fotos: Dennis


Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen


Kommentare:

  1. Immer noch Probleme mit der Trommelbremse?
    Sind die Backen richtig eingebaut? Obwohl sie auf den ersten Blick so aussehen, sind sie nicht gleich! Es gibt "vordere" und "hintere" Backen. Sie unterscheiden sich an der Lage des "Pins", auf den die Einstellexcenter drücken. Würde ich auf jeden Fall noch mal kontrollieren.
    Viele Grüße
    Ole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ole,

      danke. für die Anregung. Ich habe noch mal alles überprüft und nun klappt es auch. Bei der Handbremse habe ich einen Zylinder verdreht und bei der Hinterradbremse war es etwas schwer gängig. Danke.

      Gruß Dennis

      Löschen
  2. Das war wieder ein schönes Treffen,mit viel Sonne und viel Wasser,ordentlich Gegenwind und langen Tafeln beim Frühstück und Grillen...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.