18.08.2017

Jesus died for somebody´s sins but not mine


Es ist hoffentlich nicht schwer zu erraten, dass ich auf dem Hamburger Konzert von Patti Smiths war. Das war gestern in Hamburg. Jetzt bin ich auf Rømø in Dänemark. Ich besuche Dirk und seine Familie. Die machen hier Urlaub. Mit Dirk war ich vor zwei Jahren auf dem Camp vom Chaos Computer Club.  


Ich fange aber mal mit gestern an. Mit der Arbeit bin ich rechtzeitig fertig und ich mache mich auf den Weg nach Hamburg. Das Konzert ist im Stadtpark. Ein paar Kilometer vorher winken mir an der Ampel zwei Frauen aus einem VW Bus zu. Das passiert ja öfter mal. Ich winke zurück. An der Ampel biegen die Links ab. Schade. Dann wollen die wohl nicht zum Konzert. Der Bus ist mit Hippieaufklebern beklebt. Hätte passen können.
Ich fahre weiter und merke das ich gar nicht so genau weiss wo im Stadtpark das Konzert ist. Erstmal einen Parkplatz suchen. 
Die beiden Frauen sind schlauer. Die haben schon einen Parkplatz gefunden und machen sich es bei einem Picknick gemütlich. Ich setzte mich dazu und wir kommen ins Plaudern. 
Sehr angenehm. Fürs Konzert ist es noch zu früh und wir haben uns viel zu erzählen. 

Nach dem Konzert mache ich mich dann auf den Weg nach Dänemark. In der Nacht auf der Autobahn fahren, finde ich nicht die schlechteste Idee. Ich fahre bis Rendsburg um an den ganzen Baustellen vorbei zu sein und lege mich ein paar Stunden hin. Am morgen geht es dann ohne besondere Vorkommnisse weiter. 

Hauke hat mir in Polen beim Land Rover Only Event erklärt das es zwei Strände auf Rømø gibt. Ich probiere beide aus. An dem einen ist mehr los. Dafür kommt man nicht so gut ans Wasser. Auf beiden ist viel harter Sand. David findet es super das alles so schaukelt und wir schauen uns überall um. Wir finden keine anderen Geländewagen oder Expeditionsfahrzeuge. Festgefahren hat sich auch keiner. Also ab zum Schlachter und was zum Essen geholt. Irgendwie ereignislos der Tag aber auch mal ganz schön. Muss ja nicht immer sonst wie viel los sein. 

Abends bekommt David von seiner Schwester erzähl das die heute Fahrrad gefahren ist und das es toll war. David sagt darauf, dass wir Land Rover gefahren sind und das es viel viel cooler war. Für ihn war es wohl viel Ereignisreicher als für mich. Schade das er noch nicht schreiben kann. Ich hätte den Tag aus seiner Sicht gerne hier online gestellt. 









Text und Fotos: Dennis


Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.