28.08.2017

WMAI: Zytanien Festival


Letztes Wochenende war ich auf dem Zytanien Festival, bei Lehrte und das ist mir alles aufgefallen.

  • Die Pfeiler für die Parkplatzmarkierungen sind aus Dachlatten. 
  • Am Donnerstag Mittag gibt es bei der Anreise keine Polizeikontrolle.
  • Sehr viele Leute laufen barfuss rum. 
  • Ich soll einen Platz für 4 VW-Busse, Ein Auto und einen Wohnwagen freihalten. 
  • Plätzefreihalten fühlt sich für mich so an wie Handtuch auf eine Hotelliege legen. 
  • Beim Aufbauen gibt es Lautstärke Battle von verschiedenen Autos. 
  • Die Musik aus den Autos passt nicht zum Festival. 
  • Zelt aufbauen ist lange nicht jeder Frau´s Sache. 
  • Der Eintritt kostet für 3 Tage 35,- Euro. 
  • Für den Badesee ist es mir leider nicht warm genug. 
  • Auf den Dixis gibt es nur sehr dünnes Papier. 
  • Die entfernte Nachbarin fährt erstmal zum Industrie Burger Laden um mal was richtiges zu Essen zu holen. 
  • Mein Sandblech ist auch ein super Tisch. 
  • Auf dem Weg zum Badesee findet man schnell Feuerholz.
  • Der Nachbar mit der lauten Musik, läuft beim gaffen gegen eine Dachlatte. 
  • Hinten am Platz stehen keine Dixis, da holen sich die Leute einfach eins. 
  • Donnerstag Abend kommen zwei Mädels vorbei und verteilen die Eintrittsbänder. 
  • Die Toiletten bei der Bühne haben keine Lampen. 
  • Gine muss dem Tonmann sagen das er die Sängerin lauter stellen soll. 
  • Der Pizzateig wird von Hand ausgerollt. 
  • Chai Latte hat richtigen Milchschaum und kostet 3,- Euro. 
  • Carlos hat 3 Stunden auf dem Dixi geschlafen. 
  • Kleinigkeiten werden vor Ort repariert.
  • Es gibt eine Glasgrenze. 
  • Ich mag Gesprächspartnerin nicht die eine Sonnenbrille auf haben. 
  • Eine Tür vom Dixi ist schon am Freitag Mittag aus den Angeln. 
  • Auf dem Weg kommt mir einer entgegen, der beim Gehen am kotzen ist. 
  • Leider noch kein Profil. Hält dabei noch die Hand vor den Mund. 
  • Ich kaufe eine Platte an diesem Wochenende. 
  • Die Dixi Tür repariert jemand im vorbeigehen. 
  • Hosenpflicht ist am Samstag 19.15 Uhr aufgehoben. 
  • Die lauten Nachbarn lassen ihren Müll liegen. 
  • Die meisten verlassen ihren Platz sauber. 
  • Selbst gemachtes Essen dauert länger. 
  • Ani sieht keine Glatzen auf dem Festival. 
  • Das ganze Festival ist sehr bunt. 
  • Thomas hat Feuerholz zu Hause vergessen. 
  • Rainer das Gemüse. 
  • Es gibt für alles Lösungen. 
  • Neue Hippie Ballon Hosen färben ab. 
  • Meine blauen Luftballons schaffen es öfter bis auf die Bühne. 
  • Samstag regnet es kurz, dafür sehr stark. 
  • Linda scharbt mit der Klinge vom Messer über das Schneidebrett.
  • Im Weltraum gibt es Windböen die nicht jeder mitbekommt. 
  • Es sammeln nur wenig Leute Pfand und dieser ladet oft im Müll. 
  • Bei der Abreise gibt es Polizei Kontrollen. Ich werde durch gewunken. 

Du warst auch da und dir ist was anderes aufgefallen? Schreib es gerne in die Kommentare. 
















Text und Fotos: Dennis


Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.