19.09.2017

Offroad-Trip mit Dennis und Benji, meinem VW-Bus T3 Syncro



Spontan entschließe ich mich, für zwei Wochen nach Dänemark zu fahren, um an der Dänischen Küste in Løkken zu soaren. Mit meinem Gleitschirm im Gepäck fahre ich am Mittwochmorgen in Freiburg los.

In Lökken lerne ich nach einem schönen Flugtag auf dem Campingplatz Dennis und seinen himmelblaumatten Defender 110 kennen. Wir verstehen uns auf Anhieb gut und essen abends zusammen am Feuer. Dennis schlägt vor, am folgenden Tag am Strand eine Offroad-Tour zu machen. Da das Wetter zum Fliegen zu windig sein soll, bin ich einverstanden.
Benji, mein 25 Jahre alter Bus, ist morgen schon ganz aufgeregt vor seiner ersten Bewährungsprobe Offroad. 😊 Dennis und ich verlegen das Frühstück an den Strand. Kurzerhand packen wir unser Zeug und fahren los.
Wie erwartet ist es doch nicht soo einfach durch den feinen Sand zu fahren. Trotz Allrad-Antrieb hat Benji sichtlich zu kämpfen. Gut, dass Dennis eine Winsch am Auto hat, mit der er Benji und mich zweimal aus brenzlichen Situationen rettet. 😊
Nachdem ich mich so langsam an den Untergrund gewöhnt habe, geht der Spaß so richtig los. Wir fahren über Sandabbrüche und durch seichtes Wasser.
Wir hatten alle viel Spaß und ich habe viel gelernt bei meinem ersten Offroad-Tag.










Meine Instagram Seite

Text: Björn

Fotos: Dennis


Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen



Kommentare:

  1. Hauptsache ihr wascht die Kisten anschliessend ordentlich - das Salzwasser trägt nicht wirklich zur Rostvermeidung bei und bei Hohlräumen in die das rein fliesst gammelts dann von innen nach aussen.
    Liebe Grüße
    Tim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tim,

      ja ist schon wieder sauber. Und ne Schicht Wachs lege ich auch noch nach. Danke.

      Gruß

      Dennis

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.