23.05.2018

Er läuft wieder.



Mir geht es langsam wieder besser und heute wollte ich mich mal um den HBM kümmern. 

Ich habe den Tipp bekommen, mal bei einem Landmaschinenschrauber zu fragen. Trecker haben wohl oft auch die Einspritzpumpen. 
Ok. Davon gibt es hier welche. Der erste kannte das Problem und das ist ihm auch schon passiert. Er kann sich aber nicht mehr erinnern woher er Ersatz bekommen hat. Er durchsucht für mich einige Kataloge. Findet aber nix. Schade. 

Dann versuche ich es bei einer Werkstatt für Autos und Motorräder. Er weiss was ich meine. Wir schauen im Lager nach. Nix. Die schicken sowas immer weg und lassen das machen. Warte mal eben, ich suche dir die Adresse raus. Dieseltechnik Lindemann. Ich muss an Rammstein denken. 

Ich rufe da an. Ja ok. Die kennen das Problem auch. Es gibt da zwei Schrauben. Welche ich denn nun brauche. Er schlägt vor das ich vorbei komme. Ok. Eine Stunde Fahrt. Aber er meint sie haben beide Schrauben auf Lager. 

Haben sie auch. Ein Griff ins Regal und zack, Fertig. Ich nehme mal lieber gleich zwei mit. 

Wieder zu Hause angekommen. 

Ich entlüfte alles nochmal. Die Schraube passt. Geht auch genau so leicht rein wie die alte rausging. Alles bestens. 
Der HBM springt auch gleich an. Also alles halb so wild. Aber hätte ja nicht sein müssen. 

Unten noch ein Foto mit der Teilenummer. Dann haben es meine Leserin vielleicht mal einfacher als ich. Zur Erinnerung ich fahre einen 2,5L Diesel Motor. Die Pumpe hat die Bezeichnung Lucas CAV DPS. Baujahr 1986. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.