26.07.2018

Endlich mal wieder los. Diesmal Richtung Osten




Endlich mal wieder unterwegs. Wurde ja auch mal wieder Zeit. Extrem gute Freunde sagen zu mir das ich immer gleich viel besser drauf bin wenn ich weiss das es wieder losgeht. So war es auch diesmal. Aber erst musste ich noch schrauben. 

Die Dieselhandpumpe lässt Flüssigkeit durch, obwohl ich schon eine neue Dichtung verbaut habe. Also tausche ich die mal besser gleich ganz. 

Nach 200 Kilometer sieht es so aus als wenn alles dicht ist und die Pumpe arbeitet auch richtig. Sehr gut. 

Dann hatte ich ja auf Rømø Probleme mit der Hitze vom Motor beim fahren im weichen Sand mit Untersetztung und hoher Drehzahl.

Erste Vermutung war die Kopfpackung. Da habe ich mir ein Testgerät besorgt und das war es zum Glück nicht. 

Irgendwann ist dann aufgefallen, dass der Lüfter gar nicht richtig dreht und im Standgas konnte man den festhalten. Ich denke das ist zu wenig und hab das Lüfterblatt und die Viskoeinheit mal neubestellt. Und auch gleich einen 32er Spezialschlüssel für die Montage. 

Die Einheiten sind an einem Vormittag gewechselt. Hat gut geklappt. 

Beim Probelauf sind mir fast die Haare vom Kopf geweht. Man gut das ich keine mehr habe. Mit dem neuen Lüfter ist es ein totaler Unterschied. Überhaupt kein Wunder das ich bei langsamer Fahrt im Tiefsand zu hohe Wassertemperatur hatte. Das sollte nun vorbei sein. 

Für mich geht es Richtung Osten. Erstmal zum Nopperhof-Festevil. Da war ich auch schon zwei mal. Das liegt auf den Weg Richtung Polen. Da soll es eigentlich hingehen. Einen richtigen Plan habe ich nicht. Masuren vielleicht. Man muss ja auch nicht immer einen Plan haben. 

Jetzt sitze ich unter eine Kastanie im Schatten und schreibe erstmal. 10 Meter weiter gibt es einen Badesee. Da war ich eben schon schwimmen und wenn es so weiter geht dann schwimme ich da gleich noch mal. 

Das Festival Gelände ist ca. 5 KM weg. Also alles super. Naja Gelände ist gut gesagt. Es ist halt eine Koppel für die Autos und zum Parken und daneben eine Fläche für die Bühne. Alles sehr überschaubar. Und das ist auch gut so. Diese ganz kleinen Festivals mag ich ja sehr. Musik technisch würde ich es im Bereich Punk, Ska und Rock einordnen. Freitag und Samstag gibt es Musik. Anreise ist ab heute. 

Für Samstag ist Gewitter angekündigt aber das werden wir dann ja sehen wenn es so weit ist. 

Frage an meine Leserin: 

Nutz noch jemand den Live Standort Link um zu sehen wo ich gerade bin oder kann das eher weg? 









Text und Fotos: Dennis


Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.