30.08.2018

Das Wochenende kommt aber auch immer schnell.


Alle reden nur noch vom Werner-Rennen und scheinbar wollen da auch alle hin. Ich nicht. Irgendwie habe ich da eine starke Abneigung gegen. Mir scheint da geht es nur darum nochmal den Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen. 


Aber sei es drum. Ich fahre nach Dänemark. Warum auch nicht. Ist nicht weit weg. War ich schon ein paar Wochen nicht mehr und ist auch eh immer gut. 

Als ich morgens los will regnet es. Das drückt auf die Stimmung. Ich lasse mir Zeit. 

Der HBM läuft gut. Na klar muss ich noch ein paar Sachen machen. Aber das kann warten. Das Zündschloss wollte ich ja noch mal tauschen. Aber das geht ja auch so. 

Ich will dieses Wochenende nicht so weit fahren und entscheide mich für Rømø. Hoffentlich hat die Hot-Dog-Bude beim Schlachter wieder auf. 

Als ich kurz vor der Grenze bin, scheint richtig die Sonne. Ich habe die ganze Zeit Gegenwind. Da wird es nicht viel mehr als Achtzig Km/H. Macht aber auch nix. 

Auf Rømø ist viel los. Alles voll Touristen. Und es fahren welche von diesen alten Autos rum. Die habe ich letztes Jahr auch gesehen als hier so ein Rennevent am Strand war. Sollte das etwa dieses Wochenende sein? Ich schaue im Internet nach. Ja, tatsächlich. 

Na, ok. Dann sollte hier die Tage noch viel los sein. Ist mir Recht. 

Ich fahre beide Strände ab und entdecke nicht so richtig viele Off-Road Fahrzeuge. Dann fahre ich noch mal die Strecke bei der mir der Motor mal so heiss geworden ist. Mit dem neuen Lüfter ist davon nix mehr zu merken. Super. 

Beim Supermarkt vor dem Strand hole ich mir erst mal was zum Kaffee. Zwei Flaschen Kakao und zwei sehr leckere Teilchen. Kostet zusammen zwar 7,- Euro aber schmeckt mir viel besser als in Deutschland. 

Naja dann noch mal zum Strand. 

Ich drehe den Zündschlüssel. Was ist das für ein seltsames Geräusch? Der Anlasser ist es nicht. Das kam aus dem Zündschloss. Na toll, nun ist es ganz hinüber. 

Das Zündschloss ist einfach nach hinten auseinander gefallen. 

Ich hole mir das Werkstatthandbuch um was über die Kabelfarben zu erfahren. Einen Schalter finde ich auch noch in der Dachkiste. Als erstes finde ich raus welche Kabel zum Vorglühen sind. Da klemme ich den Schalter an. 
Dann probiere ich etwas rum und mit mal dreht der Anlasser. Ok. Das schonmal gut. 

Nun habe ich sozusagen einen neuen Schlüssel. Der ist Schwarz und eigentlich eher ein Kabel. 

Na, das wird schon gehen. Dann mal eben alles wieder weggepackt. Ordnung muss sein. Obwohl ich den Schlüssel nun nicht mehr zum Anlassen brauche vermisse ich ihn plötzlich. 

Wo habe ich den denn schon wieder hingelegt? 

Auf den Türschlößern steckt er nicht. Da ist er sonst oft. Aber die habe ich ja auch gar nicht abgeschlossen. 
In den Taschen auch nicht. Dachkiste. Auch nicht. Ich habe auf dem Parkplatz etwas umrangiert. Vielleicht liegt er da irgendwo? 
Auch nix zu sehen. Ich frage in den Geschäften ob da jemand einen abgegeben hat. 
Nix. Oh Mann. Dann noch mal von vorne. Also überall vorne im Auto geschaut. Dachkisten. Taschen. Gibt es doch nicht. 
Das Werkstatthandbuch. Nee, auch nicht hatte ich ja schon geschaut. Dann halt noch mal richtig schauen. Ich blättere die Seiten durch. Zack, da ist er. 

So, nun langt es aber auch für heute. 

Dann suche ich mir mal einen Stellplatz. 

Die drei kleinen Anzeigen im Amaturenbrett zeigen nix mehr an. Tank, Wasser und Öl. Sicherung
Ja, ist eine durch. Habe ich dabei. Kein Problem. Mit der neuen Sicherung ist es aber auch nicht besser. Kabel lose? Ja, das eine. Ich befestige es. Das ist es aber auch nicht. 
Naja, brauche ich erstmal nicht. Sprit ist noch halb voll. Und der Rest passt auch. 

Ich fahre Richtung Festland und da auf einen Parkplatz. Hinter mir fährt jemand. Ich will abbiegen und blinke lieber mal rechtzeitig. Der Blinker geht auch nicht. Ach Mist. Na da muss ich ja nochmal bei. 

Auf die Schnelle finde ich nix. Habe ich heute aber auch keine Muse mehr zu. Schaue ich mir später oder morgen an. 















Text und Fotos: Dennis


Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen




1 Kommentar:

Vielen Dank für deinen Kommentar.