23.09.2018

Warum es denn doch keine Schoko-Banane gab



Es war gerade richtig Gemütlich unter dem Tarp. Geregnet hat es ja in den letzten Tagen genug. Nun war es mal trocken. Ich hatte mich schön in die Hängematte zum Schreiben gelegt. Kyra hat gerade den zweiten Wasserkessel auf die Feuerstelle gestellt. Da passierte es.


Irgendeiner brummelt was durchs Tarp zu uns. Ich habe was mit Feuer verstanden. Wer das war weiss ich nicht. Die Person hat es ja nicht für nötig gehalten sich vorzustellen. Ich habe eine Einladung ausgesprochen doch erstmal mit unters Tarp zu kommen damit wir mal in Ruhe reden können. 
Ich soll das Feuer sofort aus machen. Und in was für einer Tonart. Alter, was bist du denn für einer? Wo ist dein Problem? 

Ja wir würden ja direkt vor dem Wald stehen und da wäre erhöhte Brandgefahr. Hä? Das regnet hier seit mindestens zwei Tagen am Stück. Überall steht das Wasser. Nix Brandgefahr. 
Ja, aber der Funkenflug. Und die Plane darüber. Wenn da ein Funken reinfliegt dann brennt hier alles. Er schreit wir sollen das sofort ausmachen. 

Junge, beruhige dich mal wieder. Schau dir das doch erstmal an. Feuerlöschdecke liegt unter der Feuerstelle. Ein Wasserkessel steht drauf. Wir haben beide mindestens einen Feuerlöscher griffbereit und es sind auch mindestens 40 Liter Wasser in unmittelbaren Nähe. Ich mache das schon viele Jahre so. In das Tarp fliegt kein Funke wenn man das Feuer klein hält und immer was auf der Feuerstelle steht. Wenn das so wäre dann wäre ja alles voller Löcher und es würde durchregnen. Die warme Luft sorgt aber dafür dass (wenn mal ein Funke nach oben fliegt) der an der Plane vorbei fliegt und nicht dagegen. Thermik und so. Ich mache das schon viele Jahre so. 

Dann werde ich als Dumm bezeichnet. Da frage ich lieber nochmal nach ob er das wirklich so gemeint hat. Ja, hat er. Und ich würde ja auch gar nicht in die Welt passen. Ah ha. 
Dann korrigiert er sich und meint ich würde nicht auf dem Campingplatz passen. Ja, ok. Damit bin ich einverstanden. Aber mit dem Dumm nicht. 

Er schreit mich dann nochmal an ich soll das Feuer sofort ausmachen. Die Autos würden ja von den Funken anfangen zu brennen. Ah ha. Und ich dachte immer die sind aus Aluminum. Sind aber scheinbar aus Magnesiumspähnen. Sonst würden die wohl kaum von einem Funken anfangen zu brennen. 

Ich lösche dann das Feuer und wir setzten uns an das „große“ Feuer auf das er uns ja hingewiesen hat. 
Da sitzen auch schon drei Leute. Und der schlaue Nachtwächter hat da auch schon für Ordnung gesorgt. Er hat einen 5 Liter Eimer mit Wasser bereit gestellt. Und darauf bestanden das alle ja vorsichtig sein sollen wegen der Brandgefahr. 
Dann stampft er über den durchgeweichten Rasen wieder ab. 

Als ich zu dem Treffen eingeladen worden bin hatte ich extra noch gefragt was es für ein Campingpatz ist und ob ich da auch Feuer machen darf. Ich wäre sonst gar nicht hingefahren. Aber das sei alles kein Problem. 

Natürlich nehme ich mir sowas zu Herzen und versuche mal alles zu überdenken und meine Realität abzugleichen. Bin ich wirklich Dumm? 

Passe ich auf gar keinen Campingplatz oder nur nicht auf diesen? 

Gibt es in Deutschland überhaupt Campingplätze auf die ich passen könnte ohne das mich jedesmal einer anmacht? 
Wer von euch war denn in Deutschland schonmal auf einem Campingplatz auf dem man Feuer machen darf? 

Die Frage habe ich auch gleich am großen Feuer gestellt. Sowas scheint es spontan nicht zu geben. 

Irgendwo einfach so zu stehen ist in Deutschland ja auch schwer möglich. Irgendwie gehört das Land ja immer einem. 
Deshalb bin ja auch gerne im Ausland. Da ist es nicht so kompliziert. Es gibt nicht so viele Regeln und trotzdem läuft alles. 

Also wer noch die ein oder andere Inspiration für mich hat über die ich mal nachdenken sollte darf sich gerne melden. 

Nachtrag (8.10.2018) 
Wie ich erst jetzt mitbekommen habe war der Typ auch noch besoffen. Am Nachmittag soll der noch ganz anders gesprochen haben. 

Meine Empfehlung ist auf jedenfall diesen Campingplatz am Westensee nicht zu besuchen. 













Text und Fotos: Dennis

Fotos: Kyra


Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.