12.12.2018

Bratkartoffeln, Wellenrauschen und letzte Nacht in Portugal.



Neuer Stellplatz. Neue Leute. Fast nur Weißware. Aber es ist doch ganz schön hier. Mich hat keiner angebrüllt als ich mit 13 Km/h über den Parkplatz gefahren bin. 


Es sind eigentlich zwei Parkplätze. Die sind durch ein kleines Waldstück mit einer Spurbahn verbunden. Da ist alles Frei. Super. Nehme ich. 

Die Sonne geht gerade unter. Satt bin ich schon. (Bratkartoffel, Zwiebeln, Knoblauch, Eier und Ketchup). Es sollte eigentlich noch Pilze dazu geben. Aber die Pfanne war schon voll. Jetzt kocht das Teewasser auf dem Feuer. Der Qualm zieht senkrecht nach oben. Man hört die Wellen. Hin und wieder ist ein Vogel zu hören. Und was man seit einer halben Stunde hört ist ein *Schimpfwort deiner Wahl* Notstromaggregat. Kann der *Schimpfwort deiner Wahl* das nicht tagsüber laufen lassen wenn es eh lauter ist? 

Ich will mal versuchen die positiven Sachen zu sehen. Keiner hat mich angemacht. Die meisten grüßen. Oft sogar als erstes. Es gibt hier wohl zwei alleinreisende Frauen. Die haben mich auch beide schon angesprochen. Die eine wohnt sogar nur ein paar Orte von mir weg. Leider nicht meine Altersklasse. Muss ja auch nicht. Deshalb bin ich ja nicht hier. 

Ich bin noch in Portugal. 

Das dürften weniger als 10 km bis zur Grenze sein. 

Mal schauen wie weit ich morgen so fahre. Das Klettergebiet „El Chorro“ ist noch 450 km weg. Das dauert also noch bis ich da bin. 

Sonst habe ich keine weiteren konkreten Ziele. Es soll halt am Wasser weiter gehen und wenn es irgendwo schön ist dann halte ich da an. 

Ich kann mal schauen wem ich meine SIM-Karte für Portugal schenke. Da ist für die nächsten Tage noch etwas Datenvolumen drauf. Ich kann aber auch versuchen ob die in Spanien auch funktioniert. Beides eine gute Idee. 

Bei Weißware klappt das mit dem Feuer nicht so. Jetzt wo das Notstromaggregat aus ist, ist es sehr ruhig. Niemand ist mehr draussen. Es ist ja auch schon 18:00 Uhr. Somit sitze ich alleine am Feuer. 

Leider ist nicht mehr passiert über das ich hier schreiben kann. Sonst hätte ich jetzt viel Zeit dazu. 

Also gibt es morgen mehr. Schlaf gut. 



















Text und Fotos: Dennis


Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen



Kommentare:

  1. Moin Moin,
    SIM-karte sollte auch im Rest der EU ohne Roaming-Gebühren funktionieren, zumindest ist es seit letztem Jahr so aus Brüssel geregelt.

    Ich hoffe mal, dir hat Portugal etwas gefallen... so richtig vorher damit auseinander gesetzt scheinst du dich ja nicht zu haben... so mein Eindruck.

    Weiterhin Gute Fahrt und vielleicht bis bald mal wieder in Portugal

    AntwortenLöschen
  2. Ja Portugal hat mir gefallen. Ganz gut sogar. Ich bin hier eigentlich auch ganz gut zurecht gekommen. Klar ist hier einiges anders. Das macht es ja spannend. Naja was soll man sich mit Portugal vorher viel auseinander setzten? Das ist auch irgendwie nicht so meine Art. Habe ich bei anderen Ländern auch nicht so gemacht.

    Danke.
    Ich komme bestimmt mal wieder.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man nur auf Landschaft aus ist und sich höchstens mal mit anderen Touristen ausgiebiger unterhält... ja, dann hast du recht, braucht man sich nicht mit auseinander setzen im Vorfeld.

    Wenn es einem so gefällt, bitte
    ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo von der Sparkasse! Schade,du bist auch nicht rüber gekommen. Wir hätten uns bestimmt noch zum Feuer am Abend verabredet. Als wir halb neun nach Hause kamen war bei dir schon alles duster. Nächstes Mal gerne!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ja schade das es nicht geklappt hat. Ich habe euch irgendwann nicht mehr gesehen. Als ich mit dem Essen durch war habe ich dann das Feuer ausgehen lassen. Ja, das machen wir beim nächsten mal.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.