03.12.2018

Weit gekommen bin ich heute nicht.


Ich habe mir heute mal die Stadt angesehen. Ist ja eigentlich nicht so meins aber ich hatte eine Mission zu erfüllen. 


Als erstes habe ich mir das Klettergebiet angesehen. Keiner da. Schade. Als ich weg gehe kommt mit noch jemand mit Kletterzeug entgegen. Ich frage ihn ob er Klettern gehen will. So fast. Er repariert Routen und hält alles in Ordnung. Und dann erzählt er mir was, dass ich auch selber hätte wissen können. 
Wenn am Wochenende alle Klettern gehen dann machen die am Montag Pause und das Wetter ist heute ja auch nicht so gut. 
Ich finde das Wetter ist super aber das scheint hier wohl sonst noch ganz anders zu sein. 

Gut. Dann mal weiter. Also in die Stadt. Auf der Karte habe ich ein großes Shoppingcenter gesehen. Da soll es hingehen. 
Ich will nun doch noch eine Telefon Sim-Karte kaufen. Bis jetzt habe ich ja noch keine gefunden. Und ein Frisör wäre auch nicht schlecht. 
Die Sim-Karte ist ein Ding von 10 Minuten nach Betreten des Centers. In der Stadt habe ich min. von jeden Anbieter 3 mal die Möglichkeit eine Karte zu kaufen. Im ganzen Rest von Portugal habe ich sonst noch keine Möglichkeit gefunden. 

Frisör ist schwieriger. Ich finde auch gleich einen. Aber da sitzten nur Frauen auf den Stühlen und es riecht so doll in dem Laden. Also gleich wieder raus. 
Ich schaue noch mal auf die Karte. Es soll hier noch ein paar mehr Firsöre geben. Ich finde aber keinen. Also laufe ich mal etwas planlos durch die Stadt. Es gibt viele Geschäfte. Irgendwann finde ich dann einen Barbier. Er ist nicht der Beste und ich muss lange warten bis ich dran bin aber dafür sehe ich mal wieder ganz ordentlich aus. 

Als nächstes geht es dann noch zu einem großen blauen Sportausstatter. Da finde ich eine Stirnlampe und eine Daunenjacke. Die ist wohl eher nicht aus Daunen bei dem Preis. Aber die sollte ihren Zweck erfüllen. 

Dann will ich mir noch die Rennstrecke von Estoril ansehen. Da gibt es aber nicht viel zu sehen. Es gibt nicht mal ein Logo um ein Foto zu machen. 

Irgendwie ist dann der Tag auch schon schnell rumgegangen. Ich gehe noch mal Lebensmittel kaufen und suche mir einen Stellplatz am Strand. Heute bin ich alleine. Alle sind weiter gefahren oder noch nicht hier. Macht aber auch nix. Ist im ersten Moment ja immer etwas ungewohnt wenn man mit mal Leute um sich hatte. Aber das war ja vorher klar. 












Text und Fotos: Dennis


Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.