08.01.2019

Nur geträumt


Nach dem Vodafone sich nach 20 Stunden nicht gemeldet hat und mein Datenvolumen sehr bald aufgebraucht ist, muss ich wohl noch mal in die Stadt. 


Als ich losfahre habe ich sehr fiese Gewaltfantasien. Aber ich habe vorsichtshalber vorher richtig viel gefrühstückt. Sicher ist sicher. 

Ich brauche 45 Min Fahrzeit bis zum Laden. Da ist natürlich kein Parkplatz frei. Bis ich einen gefunden habe, einen Parkschein gekauft habe und vor dem Laden stehe ist ne Stunde rum. 

Dann mal rein in den Laden. 

Der Typ erkennt mich sofort wieder und grüßt mich auf Englisch. Fast so als wenn er meinen Besuch schon erwartet hat. 
Das Mädel hat keinen Kunden und ruft mich zu sich. Du konntest gestern doch schon kein Englisch. Ich lege ihr die Karte hin und erkläre ihr auf Englisch das die nicht funktioniert. Ok. Es könnte sein das sie mich versteht. Sie möchte noch mal meinen Ausweis. 

Eine weitere Frau hilft ihr. Die war gestern nicht da und scheint so eine Frau für Problemfälle zu sein. Sehr gut. Auch die weiss nicht viel. Beide tippen was in den Computer. Der Typ hat andere Kunden. 
Mir sagen sie nicht was sie machen. Es dauert ewig. Mir scheint das hat was mit der Adresse in Spanien zu tun. 
Auf jeden Fall war der Typ gestern zu doof und es war sein Fehler. Ich war aber auch zu doof, weil ich nicht gleich mein Netgear Router mit in den Laden genommen habe und es ausprobiert habe. Heute habe ich das gemacht. 
Nach einer gefühlten Ewigkeit meint die Frau die gestern auch schon da war, dass es jetzt gehen soll. Irgendwie erinnert die mich an Bärbel. Also nicht von den Fähigkeiten sondern vom Aussehen. 
Ich probiere es mit dem Akkurouter aus. Klappt. Sie entschuldigt sich drei mal. Ja schon ok. Kostet mich ja bloss einen Vormittag den ich nicht am Strand sein kann. Wo der Fehler lag kann sie mir nicht erklären. Aber auch ihr ist klar das es ihr Kollege nicht drauf hat. 

Als nächstes gehe ich direkt neben an zu einem Arabischen Handy-Laden. Da gibt es Ladekabel, Handyhüllen und so Zeug. 
Ich schaue den Verkäufer an und frage ihn ob er Englisch spricht. Er schaut mich an als wenn er mir sagen will: „Junge, ich bin ein Computer-Inder. Einer von denen von denen ihr in Deutschland zu wenig habt und ich spreche besseres Englisch als 60 % der Deutschen“  Aber er nickt nur kurz. 

Ok. Dann den Standartsatz von mir, mit meinem Wunsch. 2 1/2 Minuten später bin ich 20 Euro los. Habe 20 GB Datenvolumen. Das Gerät zeigt eine megaschnelle Verbindung an und alles ist gut. Ich wusste nicht das es so einfach geht. Den Laden hatte ich gestern auch schon gesehen. Aber da war soviel los und ich wollte da nicht rein. Hätte ich mal gleich machen sollen. 

Nun ist es halb Zwei und ich bin wieder am Strand. 

Vor einer Stunde hat Vodafone sich auch noch mal über FB gemeldet und die wollen mal schauen was los ist. Brauchen aber noch Daten von mir. 

Heute Abend gibt es Rindfleisch, mit Pfeffer, Knoblauch und Zwiebeln. Und einer schwarzen Paste die ich mal ausprobieren möchte. Als ich das letzte mal in Thailand war habe ich das sehr oft gegessen. 

Mir ist heute nach Musik. Zum Schreiben habe ich mir mal was von Nena angemacht. 








Text und Fotos: Dennis








Unterstütze mich über meinen Amazon Affiliate Link. 

Schwierigkeiten beim Kommentare schreiben? Hier wird dir geholfen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.