Kalt ist es in Dänemark.

| |

Die neue Lichtmaschine ist pünktlich gekommen. Jetzt passt die auch. Ich habe scheinbar eine vom Disco 1 verbaut wie sich rausgestellt hat. Der Einbau geht schnell. Ich habe mir auch gleich noch eine zweite als Reserve bestellt. 

Also versuche ich es jetzt noch mal mit Dänemark und Rømø. Das Wetter ist lange nicht so gut wie an Ostern. Das ist gleich zu merken. Also erstmal daran, dass total wenig Leute hier sind und es ist auch eher ungemütlich. 

Mein Plan ist es den Feiertag zu nutzen um ein langes Wochenende daraus zu machen. 

Über die gängigen Social Media Kanäle finden Tobi und ich zueinander. Er fährt auch einen Defender und ist gerade auf Rømø. 

Wir verabreden uns am Strand. 

Er ist mit seiner Freundin Leonie unterwegs. Sie wollen zum Nordkap und haben 5 Wochen Zeit. Wir verbringen ein paar sehr schöne Stunden zusammen. Erst fahren wir etwas den Strand ab und dann fahren wir auf einen Waldparkplatz um gemeinsam etwas schönes zu essen. 

Der Wind macht es unangenehm kalt. Es nicht schön. Das Wetter soll auch nicht besser werden. Jedenfalls nicht an der Nordsee. Die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bleibe ich noch hier und morgen schaue ich mal nach Alternativen. Vielleicht die Ostsee oder was im Landesinneren. Hat jemand noch einen Tipp für einen tollen Platz in Süddänemark?

Irgendwie ist es gerade seltsam: Wenn so viele Leute am Strand sind gefällt es mir nicht und wenn so gar nix los ist dann auch nicht. Weiss ich nicht was ich will oder ist es eher, dass ich nur schwer zufrieden bin? 

Und es ist zu kalt zum schreiben. Mal schauen wie es morgen wird.  

 

Previous

Ostern in Dänemark

Reiseplanung, platter Reifen und wenn es draussen noch zu kalt ist.

Next

Schreibe einen Kommentar