555 Storys sind online. Zeit mal Danke zu sagen.

| | ,

555, was für eine große Zahl. So viele Storys kann man ja gar nicht lesen. Und irgendwie dauert es auch Jahre die zu schreiben. Bis auf ein paar Gastbeiträge habe ich die auch alleine geschrieben.

Also vielen Dank für die ganze Aufmerksamkeit die ich dadurch bekomme. Sei es durch Likes und Kommentare auf Instagram oder Facebook. Da freue ich mich sehr drüber.

Schöner sind aber fast noch die Kommentare hier auf der Seite. Dann haben alle anderen Leserinnen auch was davon.

Toll ist auch das mir hin und wieder mal was von meiner Amazon Wunschliste bestellt wird. Das ist natürlich keine Pflicht. Lesen und Tipps abstauben ist hier vollkommen kostenlos.

Wo wir schon bei Amazon sind. Wenn du meinen Link benutzt dann bekomme ich eine Provision. Egal was du kaufst und es wird für dich nicht teurer. Auch das ist keine Pflicht. Ich wollte es nur mal gesagt haben.

Vielen Dank auch an meine Unterstützer. Wasserziege, 4×4 Kiefer, Dachzeltshop24 und dein Brett. Mit euch ist es alles etwas einfacher.

Vielen Dank auch an mein Lektorat. Das ist sicher nicht einfach alles von mir Korrektur zu lesen. Danke das du schon so lange mein Freund bist.

Danke auch an alle die es mit mir auf den verschieden Reisen aushalten. Wir sollten uns alle mal wieder sehen.

Vielen Dank auch an die Leute die was in meinem Klamottenshop bestellen. Ich bin gespannt wo ich euch überall treffen werde.

Die Bücherecke wäre auch langweilig ohne die Unterstützung vom Delius Klasing Verlag und dem Knesebeck Verlag. 

Letztens hatte ich ja meinen Rechner vergessen und konnte unterwegs nicht wie gewohnt schreiben. Ich habe da richtig gemerkt wie mir was fehlt und wie es zu meinen Reisen dazugehört.

Also auf die nächsten 555 Storys. Vielen Dank und ich hoffe wir machen zusammen so weiter.

An Fotos habe ich versucht ein paar aus den ersten Jahren zusammen zu stellen und es gab extra ein Shooting mit aktuellen Fotos. Und nein ich habe jetzt keinen Hund. Der wollte nur mal Probesitzen und ausprobieren ob er mal mitkommen kann.

Previous

Ein See nach dem anderen.

“Fisch hat keine Hunger”

Next

Schreibe einen Kommentar