Bücherecke: Grönland Coast to Coast von Stefan Glowacz

| |

Der Delius Klasing Verlag hat mir ein sehr schönes Buch in einem richtig großen Format geschickt. (30,7 cm x  24,6 cm) Es ist eine Mischung aus Fotobuch und Erlebnisbericht. Toll gemacht und es braucht nicht nur wegen der Größe einen besonderen Platz im Bücherregal. 

Als Ex-Profifotograf habe ich mir solche großen Bücher immer gewünscht. Ein Foto braucht Platz. Und davon ist in dem Buch viel. Den Fotos wird also auch Platz gegeben. Die meisten Fotos nehmen eine ganze Seite ein. Der Fotograf hat dazu noch ein gutes Auge. Sehr gut. So würde ich es auch machen.

Es geht in dem Buch darum wie man auch auf grossen Expeditionen nur einen sehr kleinen ökologischen Fussabdruck hinterlässt und welche Möglichkeiten es da gibt. Zum Beispiel Anreise mit E-Auto, Segeln und Fortbewegung durch Muskelkraft. Das ganze im grönländischen Inlandeis und auf dem Meer von Schottland aus. Ein sehr interessantes Konzept.

Stefan Głowacz habe ich letzten Winter in Flensburg auf einer Lesung getroffen. Das hat jetzt einen großen Vorteil. Ich höre beim Lesen seine Stimme in meinem Kopf und ich kann mir alles bildlicher vorstellen.

Genau das richtige für einen ruhigen Abend vor dem Ofen. Wegen dem Format und damit alles wirken kann empfehle ich es auf einem Tisch zu lesen und nicht wie ein Lesebuch auf dem Sofa. Das Format macht es auch schwierig, dass Buch so auf dem Bauch oder Knien zu lesen.

Der Buchpreis ist 49,90 € und jeden Euro wert. Also eine ganz klare Kaufempfehlung. Gerne mehr davon.

Previous

Bücherecke: Immer wieder Ostwärts von Julia Finkernagel

Schreibe einen Kommentar