Einfach nur draußen.

| |

Das Wochenende habe ich einfach mal Urlaub gemacht. Es war nix großes und nix aufregendes. Aber ich bin wenigstens mal wieder draussen gewesen. Abends gab es auch kein Feuer und keine Datteln im Speckmantel. Sondern eher einfache Küche. 

Die meiste Zeit habe ich damit verbracht Sachen aufzuschreiben die noch nicht wieder im Auto sind oder die man für eine längere Reise zu Zweit gut gebrauchen kann. Alles so Kleinigkeiten. Das meiste habe ich auch schon zu Hause. Zum Beispiel eine zweite Geldbörse für die Lokale Währung oder ein paar Handschuhe zum Tanken damit die Hand danach nicht so nach Diesel riecht. 

Es sind vermehrt Fragen aufgetaucht ob ich jetzt meine blaue Lieblingsdecke oder meine Lieblings-Anette mehr vermisse. Ich denke beide wissen genau wie doll ich sie vermisse. 

Ich möchte mal wieder die Gelegenheit nutzen um mich bei allen für die Einkäufe auf Amazon über meinen Affiliate Link zu bedanken. Immer wenn ihr den Link benutzt dann kostet es euch nicht mehr und ich bekomme eine kleine Provision dafür. Dabei ist es ganz egal was ihr kauft. Richtig viel bringt es natürlich wenn ihr euch den Link speichert und so immer auf Amazon geht. Für den Link einfach hier klicken.

Nun habt bitte Spaß mit den Fotos und lasst euch zu einem kurz Trip am Wochenende inspirieren. 

 

Previous

Erst die große Liebe und dann doch wieder alleine am Strand.

Neues aus der Werkstatt.

Next

2 Gedanken zu “Einfach nur draußen.”

  1. Guten morgen Herr Witschel,
    schöne Tour trotz widriger Wetterverhältnisse und die Snow Peak Feuerschale mit Kessel kam auch zu Einsatz. Ich finde das ist Ihr zweites Markenzeichen neben „Himmelblaumatt“:
    „Feuer in der Feuerschale mit Kessel“ apropos welchen Kessel haben Sie im Einsatz ?
    Ich habe zwei weitere Fragen:
    1. wird die Stoffhülle für die Wasserziege schon genäht ? und kann man die Stoffhülle schon erwerben ?
    2. sind Sie mit dem Gaskocher zufrieden, welches Model benutzen Sie ? würden Sie einen anderen empfehlen ?

    Weiterhin hin viel Spaß beim Landy Frühjahrsputz, umbauen und weitere abenteuerliche Reisen zu Dritt !

    Liebe Grüße Ingo Majonica

  2. Hallo Herr Majonica,

    vielen Dank für Ihren Kommentar.
    Ich habe den Kessel mal in Finnland in einem Outlet Laden gekauft. Der ist für Feuer perfekt. Nur Edelstahlteile. Kein Kunststoff. Ich transportiere den in einem Jutebeutel weil der natürlich Schwarz von aussen wird. Einen Hersteller kann ich auf dem Kessel nicht mehr erkennen. Das Fassungsvermögen ist so zwischen 3 und 4 Liter.

    Ich habe 2 Primus Gaskocher. Der eine ist das Festival Modell. (Der ist sehr günstig. Ich habe mir den gekauft weil der einen großen Flammendurchmesser hat. Das ist gut für die kleine Bratpfanne. Er erfüllt seinen Zweck. Ist aber weder besonders leicht noch besonders platzsparend. Dafür aber robust. Link: https://amzn.to/2JFiqFD

    Der zweite Kocher ist leicht. Sehr effizient. Hohe Heizleistung. Den mag ich sehr gerne. Scheinbar ist der aber nicht mehr im Primus Programm enthalten. Auf eine Piezozündung kann man beim Kocherkauf verzichten. Die sind eh oft sehr schnell kaputt. Einfach immer ein Feuerzeug in der Tasche haben. Dieser Link https://amzn.to/2WuDc0s führt zu einem Model das meinem Kocher sehr nah kommt. 4000 Watt Heizleistung schafft der andere Kocher nicht. Und ich nehme immer diesen zum Wasser kochen. Beide haben in meiner Küchenkiste eine Berechtigung.
    Ich würde die auch wieder kaufen.
    Diesen Kocher haben sehr viele aber ich würde nie auf die Idee kommen mir den zu kaufen. Es spricht einfach gar nix für den Kocher. Link: https://amzn.to/2I279fr Der nimmt zu viel Platz weg, hat zuwenig Leistung und die Gaskartuschen sind auch viel zu schnell leer.

    Ich hoffe das ich Ihnen damit weiter helfen konnte.

    Die Fragen zu der Stoffhülle für den Wassersack wird Kyra noch beantworten.

    Beste Grüße

    Dennis Witschel

Schreibe einen Kommentar