Endlich mal wieder Regen

| |

Ich bin mal in eine andere Gegend gefahren. So grob das Plöner See Gebiet. Da sind ja noch viel mehr Seen und die Landschaft ist toll. 

Mein Plan war aber eigentlich ganz anders. 

Mir ist nach Gesellschaft und ich dachte ich fahre mal nach Heidkate. Bei Kiel. Da ist es vor zwei oder drei Jahren ziemlich voll gewesen. Seitdem bin ich auch nicht mehr da gewesen. 

Die #Vanlife Leute haben den Platz entdeckt. Schön Party, Lichterketten und Musik.  Natürlich hat jeder einen Bus. 

Ich hätte mich darauf eingelassen. Um vielleicht mal ein paar Vorurteile abzubauen. Aber der ganze Parkplatz ist gesperrt. 

Also ab ins Seengebiet. 

Hier fällt mir auf das Hamburger hier gerne sind und da gehört es dazu, einen VW Bus zu fahren der nicht älter als 5 Jahre ist. Ich sehe sehr viele davon. 

Dann fällt mir auf das überall Verbotsschilder stehen Alles ist irgendwie in privater Hand. Der Strand, der Wald und mögliche Stellplätze eh. 

Dazu fängt es auch noch an zu regnen und es ist für den Abend Gewitter angesagt. Es müssen also Lösungen her. 

Die Lösung kann unterschiedlich aussehen. Entweder einen Platz an dem es ok ist wenn ich ein Tarp aufspanne und es nach Camping aussehen darf. 

Oder irgendwo mit anderen und ich setzte mich mit bei denen unter die Markise. 

Wald ginge auch und dann Regenschutz unter einem Baum suchen. Das geht aber nur wenn es nicht zu viel regnet. Weil da regnet es  dann irgendwann auch durch. 

Nachdem ich mir ein paar mögliche Stellplätze angesehen habe, fahre ich die nochmal an und mache auf dem ersten eine Mittagstunde. Ein Parkplatz am Strand und im Wohngebiet. Verbotsschild. Da ich es nicht, dass ich ein Feuer machen kann. 

Also weiter. 

Dann gibt es noch was in einem Wald, der Platz war mir beim ersten Besuch aber zu voll. 

Jetzt wo es schon seit 2 oder 3 Stunden regnet ist der leerer. Ein Wohnmobil und ein Mercedes Bus. 

Die sind alle freundlich und grüßen sofort. 

Die Mercedesleute haben ein Kind dabei und sind noch nicht lange unterwegs. 

Das Paar mit dem Wohnmobil hat eine Fahrradtour gemacht. Beiden wollen hier übernachten. Soll ruhig hier sein. 

Ok. 

Ich probiere die Baum Lösung. Klappt für eine halbe Stunde ganz gut. Dann kommen die dicken Tropfen. 

Mal schauen wie es bei den anderen ist. Irgendwie habe ich auch Hunger. 

Die erste Markise ist draussen. Wir reden übers Essen. Schnell wird klar das wir alle zusammen schmeissen und was auf der Feuerstelle machen. 

Ich habe noch 10 Bratwurst. Es gibt Kartoffeln. Champions. Brot und Knoblauch. Und na klar Schokobanane. 

Die Kartoffeln werden zu Bratkartoffeln und schmecken sehr lecker. Wie immer aus der Stahlpfanne über dem Feuer. 

Unter der Markise vom Wohnmobil lässt es sich aushalten. 

Dann kommt noch eine Truppe mit 4 Bussen und einem Defender vorbei. Wassersportler und Angler. Auch alle nett. Sie stellen sich in eine andere Ecke fallen nicht weiter auf. 

Ich mache einen Kessel nach dem anderen heiss und die Sitzheizung kommt wie immer super an. 

Etwas nass ist es durch den Regen geworden aber alles gut und es war ein sehr unterhaltsamer Abend. 

Für heute habe ich noch nicht so einen richtigen Plan aber es zieht mich weiter.  

Previous

Vatertag in Schleswig-Holstein

Hmmh. Lecker

Next

Schreibe einen Kommentar