Frohes neues Jahr.

| | ,

Heute habe ich mich mit Thomas und Ritchi am Berg getroffen. Wir kannten uns vorher nicht und die beiden haben mich eingeladen mich zu sichern. Beide machen einen Männerurlaub und sind 9 Tage in Spanien. Geflogen, Mietwagen und Ferienwohnung. 

Als wir fast den ganzen Tag geklettert sind, steht mit mal ein alter Mann vor uns. Oh, ihr habt ja den deutschen Führer. Dann kennt ihr mich ja. Ich bin Mani. Von mir sind Bilder in dem Führer und ich schraube hier die Routen. Ich bin dieses Jahr Achtzig geworden und lasse es ruhiger angehen. Dann sagt er zu mir wenn ich schon nix zu tun hätte, dann könnte ich ihn mal eben beim hochgehen sichern. Das Seil habe er neu. Das ist von der Rolle aus einem China Markt. Aber er will ja eh nur Toprope gehen. Da geht es schon. Beim Anziehen kommt er kaum in seine Schuhe und ich stütze ihn etwas. Dann geht es den Berg hoch. Die ersten 3 Bohrhaken lässt er ungeklippt. Oben macht er dann einen Knoten ins Seil und lässt sich selber wieder ab. Wir sollen etwas lauter mit ihm reden und ob ich Dialekt spreche. Er kann mich kaum verstehen. Er hat sein Hörgerät leiser gestellt. Wir Drei sind mittelmässig verdattert. Er haut eine Anekdote nach der anderen raus. Die Route „Angeschissen“ heiße zum Beispiel so weil hier früher immer alle hingeschissen haben als das Klettergebiet noch kleiner war. Der Tag war für uns super. Wir haben den gleichen Humor und viel Spaß. Ich habe nicht alle Routen geschafft aber das macht nix. Bei Sonnenuntergang finde ich einen Stellplatz oben am Berg. Der ist mir gestern empfohlen worden. Und ich habe den auch selber schon gefunden. Aber irgendwie ist doch anders als ich den in Erinnerung vom Vortag hatte. Ich stehe alleine im Wald, am Berg. Die Aussicht ist so Mittelmässig. Viele Bäume versperren die Sicht. Es ist kalt und ich habe Hunger. Nach Feuer ist mir alleine nicht. Ich habe die Jungs eingeladen zum Essen aber die wollen was trinken und müssen noch ne Stunde fahren. So feiere ich alleine. Das sieht so aus das ich eine Brotzeit esse und mich um 19:00 Uhr ins Auto lege weil es so kalt ist. Dann lese ich ein paar Seiten und schlafe ein. Heute war es ganz schön anstrengend.Jetzt ist es halb 12 und ich mache den Text fertig. Ich wünsche allen einen guten Rutsch. Ein frohes neues Jahr und viel Glück und Liebe für 2019. 

Previous

Another brick in the wall

Krieger

Next

Schreibe einen Kommentar