Guten Rutsch

| |

Das Jahr war eigentlich gar nicht so scheisse.  Ja klar gab es für jeden Einschränkungen. Natürlich auch für mich. Teilweise erhebliche. Aber von meinem Reiseverhalten hat sich nicht viel geändert. Ich bin eh gerne alleine oder mit ganz wenig Leuten am Wasser oder im Wald. 

Das habe ich dieses Jahr auch so gemacht. Ich war ein paar Mal in Polen. Habe da zum ersten mal die Breslau Rallye besucht. Das war super. 

Die Zeit in Dänemark am Strand war auch super. 

Na klar wäre ich jetzt gerne in Spanien und würde klettern gehen. Aber das habe ich mir verkniffen. 

Ist auch ok. Ich habe gerade hier im Norden Schleswig Holsteins auch viel zu entdecken. Dazu kommt das ich eine neue Freundin habe. Mit ihr verstehe ich mich so gut wie mit noch keiner Anderen. Das sollte klappen mit uns. Na klar, ist das jetzt alles sehr spannend. Und es hilft mir, dass mir nicht die Decke auf den Kopf fällt.

Weil irgendwie wäre ich ja schon gerne unterwegs. Und Mira auch. Aber wir haben uns dazu entschieden, unser Kontakte deutlich zu minimieren. Das klappt auch ganz gut. 

Wir versuchen täglich einen langen Spaziergang zu machen. Sind viel an der Ostsee. Mira will die ganze Zeit ins Wasser. Mir ist das deutlich zu kalt. 

Fürs nächste Jahr gibt es ja irgendwie schon Pläne. Besser gesagt Ideen.  

Wir haben Karten für das Roskilde Festival. Das ist aber natürlich noch gar nicht raus ob und wie das stattfindet. Zeitgleich ist auch die Rallye Breslau in Polen. Würde ich auch gerne wieder sehen. 

Das war es auch schon. 

Natürlich wieder gerne Polen und Dänemark. Das ein oder andere lange Wochenende geht ja immer. 

Im Camp Quaduxenbarg hat es mir auch jedesmal gut gefallen. Da wollen wir auch regelmässig hin. Wenn es gut läuft dann gebe ich auch wieder einen „Nudel und Ketchup“ Workshop am Feuer. 

Der HBM ist soweit ok. Hinten die Felgen haben etwas Ablagerungen. Da sind glaube ich die Dichtung nicht ganz in Ordnung. Sonst ist der in einem wirklich guten Zustand. Dieses Winter habe ich sogar einen trockenen Stellplatz ergattern können und es regnet nicht die ganze Zeit rein. 

Feuer mache ich im Moment nur im Ofen aber das auch ok. Ist ja auch gemütlich. 

Vielen Dank für deine Kommentare und Anregungen. Ich hoffe wir sehen uns bald alle mal wieder. 

Komme gut in neue Jahr und ich wünsche alles Gute. 

Previous

Bücherecke: Der neue Land Rover Defender

Gute Vorsätze und so

Next

1 Gedanke zu „Guten Rutsch“

  1. Das ist die richtige Einstellung!

    Ich fand 2020 auch gar nicht so schlecht. Mehr Zeit zum Lesen. Und ich bin halt öfter in Bayern gewandert als durch Europa gereist. Aber Spanien ist auch in ein oder zwei Jahren noch da.

    Ich bin aber auch so jemand, der ganz gerne allein ist. Für Leute, die total abhängig sind von ständigen Kontakten, war es natürlich schon hart.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar