Ist das ein Schrottauto? 

| |

Ich bin schon wieder auf Rømø. Auch weil mir nix besseres eingefallen ist. Wo will ich auch sonst hin. Das Wetter ist großartig und dann ist es vielleicht eine gute Idee an einen möglichst großen Strand zu fahren. Da verteilt sich es besser. 

Dachte ich jedenfalls. 

Ich habe es beide Tage nur 2 Stunden am Hauptstrand ausgehalten. Einfach zu viele Leute. Also nicht nur zu viele Leute für meinen Geschmack sondern wirklich viel zu viele. 

Beispiel gefällig? 

Also wenn ich annehme das die Strandzufahrt 800 Meter vom Wasser weg ist, dann ist am Samstag Abend ein Abreisestau von grob geschätzten 6 Kilometern. Am ganzen Strand staut es sich. 

Aber das soll mich mal nicht weiter stören. Ich wollte eh noch länger am Strand bleiben. 

Leider habe ich seit ein paar Minuten ein lautes Quietschen wenn ich unter Last fahre. Den Fehler habe ich schon ausgemacht. Das Kreuzgelenk ist durch. Ich hoffe es hält noch bis ich wieder zu Hause bin. 

Ich habe natürlich ein neues mit aber soviel Lust das hier am Strand zu wechseln habe ich nicht. Eins ist gut. In der Dachkiste liegen 4. 

Gestern habe ich überraschend Frauke und Björn getroffen. Wir haben dann zusammen einen tollen Abend auf dem Campingplatz verbracht. Gelungene Überraschung. 

Die Tage habe ich mal wieder viel Zeit zum Nachdenken gehabt und ich finde es sehr schade das ich mich oft über meine Mitmenschen aufregen muss auch wenn ich das gar nicht möchte. Das stresst mich sehr und macht es nicht besser. Die machen ja eh alle was sie wollen. Schade das mich das so angreift. Mal schauen ob ich daran arbeiten kann. 

Bouldern war ich auch mal wieder. Ich bin mir nicht ganz sicher wie lange das letzte mal her ist. Als ich an den Griffen hing war sofort klar, dass die Pause zu lange war. Naja vielleicht finde ich ja bald meine Motivation wieder. Dann kann ich auch mal wieder regelmässiger trainieren. 

In der Nordsee schwimme ich ja eigentlich nicht so gerne. Diesmal habe ich mir aber eine Wasserziege aufs Dach gelegt und konnte mich danach schön Warm abduschen. Das war super. Hätte ich ja auch schon mal früher dran denken können. 

Als ich mir am Supermarkt ein Eis kaufen möchte, steht ein kleiner Junger vor dem Defender und fragt mich ob das ein Schrottauto ist. Ich antworte mit einem klaren Ja. Leider stehe ich nicht so ganz gut und etwas im Parkverbot. Ich habe also nicht weiter Zeit auf die Fragen einzugehen. Das wäre bestimmt interessant geworden. 

Previous

Gastbeitrag: Ein Wochenende auf Rømø

Sonntag am Strand.

Next

Schreibe einen Kommentar