Jetzt gibt es Antworten auf die meist gestellten Fragen.

| | ,

Ich habe gerade eine Email mit sehr vielen Fragen zu mir und meinen Reisen bekommen. Es ist eine neue Leserin der Webseite und so ähnliche Fragen bekomme ich auch oft am Lagerfeuer gestellt. 

Dann scheint es da doch Interesse zu geben. Ich habe versucht das mal alles zusammenzufassen. 

Los gehts: 

Wie bist du darauf gekommen?

Das hat sich über die Jahre so ergeben. Habe einiges ausprobiert. Motorradtouren, Mit einem Transporter los, Rucksackreisen, Pauschalurlaub, Wohnmobil, und dann musste der Defender her. Das ging einfach nicht anders. Mir ist es immer ums Herz so warm geworden wenn ich einen gesehen habe.   

Wo hat es dir bis jetzt am besten gefallen? 

Es ist fast überall toll gewesen. Es gibt natürlich immer mal gute und schlechte Tage. Es muss auch nicht immer so mega weit weg sein. Dadurch wird es nicht zwangsläufig besser.  

Sowas wie die Nordlichter in Finnland sind natürlich schon besonders und das hat mir gut gefallen. Es gibt in jedem Land was gutes. 

Wie lange machst du das schon? 

Den Defender habe ich 6 oder 7 Jahre. Davor habe ich andere Reisen gemacht.

Wie finanziert man sowas? 

Ich habe einen Handwerksbetrieb in dem ich normal 3 Tage die Woche arbeite. Ich habe also schon Geld zur Verfügung. Oft entsteht der Eindruck das ich nur auf Reisen bin. Ich arbeite in drei Tagen auch mehr als andere in einer Woche. Man muss halt alles optimieren. Und man muss einen Fokus haben. Ich verzichte natürlich auch auf viel damit ich mir das alles erlauben kann. Mit 27 Jahren habe ich es einfach nicht mehr ausgehalten das jemand über meine Zeit bestimmen will. Da ging es nur noch mit einer eigenen Firma weiter. 

Wenn man sich dabei bei jeder Ausgabe überlegt ob man das wirklich braucht oder ob man lieber auf Reisen möchte dann kommt da auch schnell Geld zusammen. Das ist natürlich auch nicht einfach. Aber man kann es ja mal versuchen. Muss man dann schauen was einem wichtiger ist. Einen neuer Fernseher oder doch wegfahren.  

 Hast du schon aufgrund Corona schon gemerkt das Reisen nicht mehr so leicht möglich sind?

Covid. Nein keine Einschränkungen. Ich bin eh gerne alleine. Bzw. da wo nicht viele Leute sind. Also am See im Wald. Ich meide Touristenhochburgen schon länger. Bin gerne draussen. Und halte eh Abstand.

Als die Grenzen noch zu waren, da habe ich die Gegend um meinen Heimatort erkundet.

Im Umkreis von 50 Kilometern gab es Ecken an denen ich noch nie war. Das war auch toll. An den bekannten Plätzen an denen immer was los ist war es nun leer. Durfte ja niemand ins Land. Es war auch super mal Urlaub in der Heimat zu machen. Kommt man ja sonst gar nicht zu.

Ach ja und wo hat es dir gar nicht gefallen? 

In Marokko hat es mir nicht gefallen. Wegen den Leuten. Die haben mich alle abgezockt und viel zu viel Geld von mir verlangt. Auch für Sachen die man normal gar nicht bezahlt. Das hat mich so doll genervt das ich früher weggefahren bin und dann noch Urlaub in Spanien gemacht habe.

Natürlich ist das auch meine Schuld das ich das mitgemacht habe. Finde ich aber trotzdem blöd und fahre ich erstmal nicht wieder hin. 

Bist du auch schon mal in eine brenzlige Situation gekommen? 

Was ist denn brenzlig? Ein Überfall? Nein. 

Einen Feiertag nicht mitbekommen und alle Geschäfte zu. Ja schon oft. 

Ärger mit der Polizei. Ja, aber die waren immer korrekt.

Festgefahren? Ja oft. 

Irgendwas am Fahrzeug defekt? Ja auch oft. 

Aber wenn du auch Sachen bestellst, wo werden die hingeliefert? 

Ich habe einen festen Wohnsitz und bin nicht Vollzeit auf Reisen. Das denken zwar ganz oft Leute. Ist aber nicht so. Wenn ich unterwegs bin dann muss ich auch immer mal telefonieren oder Sachen für die Firma regeln.

Das Internet nimmt aber so ein wenig das Abenteuerfeeling oder?

Ja klar. Irgendwie kann man sich vorher alles ansehen. Es gibt Satellitenfotos. Irgendeiner war immer schon vor dir da und hat Videos und Storys dazu geschrieben. 

Aber es nimmt einen auch etwas die „Angst“ und man kann sich sehr gut vorbereiten. 

Vor und Nachteile wie immer. Wie der Entdecker einer neuen Welt habe ich mich auch noch nie gefühlt. 

 

Wenn du auch Fragen hast dann schreibe die bitte in die Kommentare hier auf der Seite. Dann beantworte ich die. 

 

Previous

Jetzt doch nach Polen.

Tag zwei in Polen und ich frage mich warum ich nicht öfter hier bin.

Next

Schreibe einen Kommentar