Kochnische: Doreen Düe

| |

Doreen habe ich 2018 in Portugal getroffen und wir haben zusammen ein paar Tage gekocht und gebacken.
Sie schreibt den Blog Kochen und Backen im Wohnmobil und lebt seit vielen Jahren zusammen mit dem Vorkoster im blauen Kastenwagen. 
Was sind für Dich die drei wichtigsten Gewürze, mit Ausnahme von Salz und Pfeffer?
Ich liebe alles, was geräuchert ist! Ich würze sehr gern mit Flüssigrauch, geräuchertem Paprika (Pimenton de la Vera) und Rauchsalz. Dazu dürfen Cumin (Kreuzkümmel) und Oregano nicht fehlen. Auf Wanderungen finden wir immer wieder Kräuter, die unsere Wohnmobilküche bereichern.
Hast Du eine Kochempfehlung für Reisende die auf dem Feuer kochen, mit nicht mehr als 3 Zutaten?
Pfannenbrot ist super! Es braucht nur Mehl, Hefe und Wasser. Das kann dann auch gleich als Basis für eine köstliche Pizza herhalten.
Ausser Nudeln und Ketchup, welches schnelle Gericht geht immer und überall?
Currys und Chilis. Für beide Eintopf-Gerichte brauchtˋs nur ein Handvoll Grundzutaten. Dazu wird kombiniert, was der Vorrat, der örtliche Tante Emma Laden oder, im Idealfall, der Wochenmarkt auf Reisen grad so hergibt.
Was kochst Du, wenn jemand richtig schlechte Laune hat und Du ihn aufmuntern möchtest? Milchreis. Grießbrei. Oder beides. Auch mir selbst wenn die Sonne nicht scheint. Dann wird alles gleich besser. Wirklich alles!
Kochst Du in deiner Freizeit nach Gefühl oder nach Rezept? 
Jetzt ist die Frage, was Freizeit ist und was nicht. Ich koche immer nach Rezept. Alles, was ich im Alltag koche, gibt es auch in meinen Büchern oder auf meinem Blog. Ein Rezept ist für mich ein ausgeklügeltes Wunderwerk. Um das Wunder immer und immer wieder zu vollbringen, brauche ich dem Rezept folgen. Diese Rezepte teilen ich gerne mit meinen Lesern.
Previous

Reiseerinnerung: Polen

Berge, Klingen und was richtig Scharfes

Next

Schreibe einen Kommentar