Midsommer in Dänemark.

| |

Also irgendwas feiern die hier heute. Mittsommer also die kürzeste Nacht des Jahres war eigentlich schon. Aber heute wird das gefeiert. Sankt Hans nennen die das. Am Strand gibt es ein organisiertes Feuer inkl. einer Hexenverbrennung. Dazu gibt es eine Party im Auto. Für 150 Fahrzeuge ist Platz und das Programm wird über das Autoradio empfangen. Der Bürgermeister soll eine Rede halten und es gibt ein Bingo für die nummerierten Stellplätze.

Ich verstehe kein Dänisch und habe auch kein Radio also nix für mich.

Der Strand ist ja lang genug und ich finde einen anderen Platz. So wie die meisten auch. Der Strand ist voll Autos und Leuten. Ich setzte mich aufs Dach. Abstand einhalten. So habe ich einen besseren Überblick. Mit dem Fernglas bin ich nicht der einzige der sich alles von weitem anschaut.

In der Ferne sehe ich Qualmwolken. Es gibt also mehrere Feuer. Dann fahre ich doch mal die anderen anschauen. Die Buschhaufen sind mir ja schon seit Tagen aufgefallen. Ich war mir aber nicht sicher ob die angezündet werden.

Ich lerne Peter kennen. Er versucht mir zu erklären wie das hier heute läuft. Er betreibt die älteste Webseite von und über Rødhus. Die war früher noch mit grünen Buchstaben und schwarzen Hintergrund also zu den Zeiten als das Internet noch sehr wenig Farbe hatte. Hier ist der Link. Es gibt sehr lokale News um das aktuelle Tagesgeschehen.

Sonst habe ich heute viel Zeit in der Hängematte verbracht. Bäume gibt es hier am Strand nicht. Ich habe auch niemanden kennengelernt wo ich die Hängematte zwischen den beiden Fahrzeugen befestigen könnte. Also nehme ich ein altbewährtes Schild. Davon gibt es hier sehr viele. Genauso wie Mülleimer. Am Strand liegt auch kein Müll rum was mir nebenbei auch noch positiv aufgefallen ist.

Lenkmatte fliegen bringt heute nicht so viel Spaß. Es ist zu wenig Wind oder die Matte ist zu klein. Ganz wie man es sieht. Andere versuchen sich mit 4-Leinen-Kites. Das klappt unterschiedlich gut. Leider haben sie die aus Deutschland schon mitgebracht und können mir hier keinen Shop dafür empfehlen.

Ich fahre also mal zur Tourismus-Information in Løkken. Mal schauen ob die mir weiterhelfen können. Ja klar gibt es in der Fussgängerzone einen Drachenshop. Ich bekomme den Weg in den Stadtplan eingezeichnet. Danke. Das ist aber freundlich.

Da bin ich ja mal gespannt. 

Es dauert etwas bis ich den finde und es sind mir zu viele Leute in der Gehstrasse unterwegs. Abstand!

Im Laden ist eine junge Verkäuferin. Ich bin der einzige Kunde. Sie hat total viel zu tun und beachtet mich eher nicht. Meine Lenkmatte liegt in der Auslage. Toll. Es gibt 15 Sorten Kinderdrachen. Und 6 mit 2 Leinen. Fast alle so wie meine und auch nur etwas größer. Äh, Sorry. Sie kommt an. Ob sie auch 4-Leinen-Drachen haben? Den hier habe ich ja schon und nun suche ich was größeres.

Sie schaut etwas sparsam. Sie würde sich damit nicht auskennen. Drückt mir aber Ersatzleine in die Hand und meint ich könnte die ja mit anbinden dann hätte ich vier Leinen.

Oh, Danke. Gibt es hier noch einen andern Laden? Sie denkt eher nicht weil das hier sei ja schliesslich der Drachenladen. Ich schaue mich um. Der ganze Laden ist voll Touristen irgendwas und Dingsbums. Die Drachenausstellung nimmt so 7 Prozent vom Laden ein. Thank you. Have a nice Day.

Vielleicht weiss ja eine meiner Leserinnen wo ich zwischen Løkken und Blokhus eine 4-Leinen-Matte mit so 2,5 Quadratmeter herbekomme?

Empfehlung für die Bergfreunde-Online-Shop-Seite des Dachensports nehme ich auch gerne entgegen.

 

Previous

Gastbeitrag von June: Einkaufen im Defender in Himmelblaumatt

Aufräumen am Strand.

Next

7 Gedanken zu „Midsommer in Dänemark.“

          • Skagen war ich schon mal. Habe mir gerade noch mal die Story angesehen. Da werde ich jetzt nicht nochmal hinfahren. Ich denke ich muss Montag wieder zuhause sein. Noch weiss ich nicht genau was ich mache. Das Wetter soll schlechter werden. Also ist Strand vielleicht nicht mehr so gut. Aus Kolding habe ich Einladungen bekommen. Ist aber Stadt. Die versuche ich gerade zu vermeiden. Ich bin noch unschlüssig.

Schreibe einen Kommentar