Mir fehlen die Worte, deshalb lieber noch mehr Fotos.

| |

Ich wusste ja so grob worauf ich mich einlasse. Es gibt Fotos und Videos im Netz. Ich habe was von der Rallye gehört und gelesen. Motorsport ist mir auch keinesfalls fremd.

Da komme ich hier her und es ist noch mal so ganz anders als alles was ich bisher gesehen habe. Ich habe natürlich schon viel gesehen. Aber die letzten Tage waren echt beeindruckend. Morgen ist noch ein Fahrtag.

Die Tage sind auch mega anstrengend. 

Irgendwie muss ich rausfinden wo und wann die Teilnehmer fahren. Das ist schon mal nicht einfach wenn das nicht bekannt gegeben wird. Natürlich gibt es da Möglichkeiten. Aber einfach ist das alles nicht. Alles muss spontan passieren.

Dann muss ich da auch noch hinkommen und die Stelle an der ich zuschauen will, finden. Das am besten ohne auf der Rennstrecke zu fahren oder die zu kreuzen. Noch viel schwieriger. Besonders auch weil die Rennstrecke nicht immer als solche zu erkennen ist. Geht aber auch.

Gut war das mich das Racingteam Schmidt etwas an die Hand genommen hat. Ohne die Jungs hätte ich nicht so leicht alles gefunden. Danke. 

Viel Zeit geht natürlich fürs Warten drauf. Warten das es losgeht. Warten das das nächste Fahrzeug kommt. Aber das ist kein Problem. Die ganze Zeit wird über Technik geredet. Die Regeln im Sport. Wo man noch gut zuschauen kann. Von wo sie überhaupt kommen. Alles sehr interessant.

 

Hier gibt es die Fotos vom Vortag. 

Und hier vom Tag danach. 🙂

 

Previous

Fotolovestory: Donnerstag Breslau Rallye

Letzter Tag Rallye Breslau. Man ist das anstrengend.

Next

Schreibe einen Kommentar