WMAI: 23 Dinge die mir in Litauen aufgefallen sind

| | , ,


Auf meiner Ostseeumrundung komme ich auch durch Litauen und das ist mir aufgefallen. 

– Auf Schotter Strassen darf man 70 Km/h fahren. Auf Teer Strassen 80. 

– Ich sehe ein Reetdach Haus. 

– Der Fussgänger auf dem Schild sieht aus wie ein Alien. 

– Frauen schminken sich vor dem Pilze sammeln noch mal eben. 

– Am Strand gibt es runde blaue Umkleidekabinen. 

– Es kann mit Euro bezahlt werden. 

– Der Strand ist sehr Sauber. 

– Viele Gebäude sehen sehr nach alten Russen Gebäuden aus. 

– Fahrrad Tourismus ist verbreitet. 

– Es gibt himmelblaue Müllcontainer. 

– Anhalterin beschweren einen mit Gesten wenn man sie nicht mitnimmt. 

– Es gibt getrennte Strände für Männer und Frauen. 

– Die Müllcontainer haben eine Prägung „Stadt Magdeburg“

– An zwei Stellplätzen habe ich nur E Empfang. 

– Mülltonnen gibt es fast überall und diese sind reichlich vorhanden. 

– Das Hirschschild sieht so als als wenn sich zwei Menschen als Hirsch verkleidet haben. 

– Blitzer werden auf Schilder angekündigt. 

– Diesel kostet zwischen 1,01 und 1,06 €

– Die A 13 sind ganz neu und hat auf beiden Seiten Zäune. 

– In den Zäunen gibt es one way Tierschleusen. 

– Ich bin das erste mal in Litauen. 

– Volker auch. 

– Man bezahlt mit Euro. 


Hat dir das WMAI gefallen? Hier gibt es noch viel mehr davon. 
Warst du schonmal in Littauen?
Was ist dir aufgefallen? 

Hier findest du die anderen Storys zur Ostseeumrundung

Fotos: Volker 

Schreibe einen Kommentar