WMAI: Dänemark 2020

| | ,

Ich bin mal wieder nach Dänemark gefahren und mir ist so einiges aufgefallen. Viel Spaß damit. Ich bin auf deine Kommentare gespannt.

  1. Es herrscht keine Maskenpflicht
  2. Am Grenzübergang B5 ist kein Stau.
  3. Video Gustav ist auch auf Rømø.
  4. Bevor ich mit den Füssen ins Wasser kann muss ich erst ein Auto rausziehen.
  5. Am Strand darf man in der Nacht nicht campen.
  6. Überall kann ich mit Kreditkarte bezahlen. Auch kleine Beträge.
  7. Die Russen benehmen sich so am Strand wie man es erwartet.
  8. Am ersten Strandtag bekomme ich einen Sonnenbrand.
  9. Während des Urlaubs versuche ich mein Spot Gen3 Tracker zu verkaufen.
  10. Auf diesem Trip veröffentliche ich 16 Storys.
  11. Es gibt drei Sorten von Pfand: A, B und C.
  12. R H hat vor mir eine Pause auf dem Parkplatz gemacht.
  13. Der Verkäufer beim Rømø Supermarkt weiss was ich am Vortrag gekauft habe.
  14. Diesel kostet überall 1,11 €
  15. Auf einem Campingplatz werde ich noch vor dem Aussteigen von einem Pinneberger angemacht.
  16. Den Regentag verbringe ich im Krater.
  17. Bei Regen ist am Strand fast nix los.
  18. Auf einem Campingplatz begrüsst man mich mit: “Himmelblaumatt, dich kenne ich”.
  19. Spandauer ist hier der Name für sehr leckere Puddingschnecken.
  20. Ich bin mir nicht sicher ob Matilde oder Cocio mein Lieblings Schokomilch Drink ist.
  21. Auf den öffentlichen Toiletten gibt es einwandiges Klopapier.
  22. Für Urlauber gibt es total viele kostenlose Info-Prospekte und Landkarten mit Empfehlungen.
  23. Freitag gibt es Fisch.
  24. Tuborg hat auch dieses Jahr ein Roskilde Bier aber das Festival fällt leider aus.
  25. Ich treffe Mette beim Einkaufen.
  26. Es wird nicht mehr lange dauern bis ich einen Drachen mit 4 Schnüren kaufen werde.
  27. Auf dem ersten Campingplatz kosten die Dusche nix extra.
  28. Supermärkte haben an sieben Tag in der Woche auf.
  29. Tankstellen gibt es oft nur mit Tankautomaten.
  30. Nachts bleiben die Blumen am Supermarkt draussen stehen.
  31. Ich habe ein neues dänisches Wort gelernt: pølsevogn
  32. Auf dieser Reise gibt es einen gelungen Gastbeitrag.
  33. In Norddänemark sind viele Norweger.
  34. Auch wenn der Strand komplett leer ist fahren einige in 2 Meter Abstand an mir vorbei. Ohne zu Grüßen.
  35. Morten fährt gerne durch die Pfützen.
  36. Peter hat die älteste Webseite von und über Rødhus. Link zu der Seite.
  37. St. Hans Day wird mir als Midsommer Party verkauft. Feuer am Strand gibt es trotzdem.
  38. Am Strand kommt mir spontan die Idee zu einem Fotoprojekt.
  39. Selter heisst hier med Brus.
  40. Die Toilette im Super Brugsen wird drei mal am Tag sauber gemacht.
  41. Am Strand liegt kein Müll rum.
  42. Zwischen Løkken und Rødhus gibt es alle 200 Meter eine Mülltonne am Strand.
  43. Auf der Toilette über dem Waschbecken hängt ein sehr schickes Bild.
  44. Ich hatte sehr wenig Ohrwürmer auf der Tour.
  45. Die Jugend hat Spaß mit einer selbst gebauten Rampe.
  46. Ich bin nicht der einzige der am Strand Feuer macht.
  47. Feuerholz finden, fällt mir auch am Strand leicht.
  48. Außer in Ägypten war ich noch nie so lange am Strand.
  49. Am vorletzten Tag brauche ich die Seilwinde.

Previous

Am letzten Strandtag ist nochmal richtig was los.

Spuren am Strand

Next

Schreibe einen Kommentar